Daimler, BMW & Co: Einstieg lohnt sich immer noch

1
Bildquelle: Pressefoto Daimler

In einem positiven Marktumfeld gehören die Aktien der Autokonzerne Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Volkswagen (WKN 766403) am Dienstag zu den Top-Performern im DAX. Nachdem sich die deutschen Autobauer lange Zeit auf die boomenden Märkte in den USA und China verlassen mussten, kommt die Erholung in Europa immer besser voran, so dass die zuletzt sehr gut gelaufenen Autowerte noch einiges an Kurspotenzial bereithalten sollten.

Bildquelle: Pressefoto BMW AG
Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Im Mai wurden in der EU rund 1,1 Millionen Neuzulassungen gezählt und damit 4,5 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresmonat, dies teilte der Branchenverband ACEA mit. Allerdings müssen wir uns auch vor Augen führen, welch niedriges Niveau das immer noch ist. Schließlich war es der schlechteste für einen Mai gemessene Wert seit Beginn der Aufzeichnungen in ihrer aktuellen Form im Jahr 2003. Seit Jahresbeginn wurden etwa 5,4 Millionen Autos zugelassen (plus 6,9 Prozent).

Dabei profitierten zuletzt vor allem die Massenhersteller von dem nun schon neunten monatlichen Absatzwachstum in der EU. Wenn man MINI dazurechnet, kommt BMW zwischen Januar und Mai gerade einmal auf ein Absatzwachstum von 1,8 Prozent. Daimler hatte wiederum mit der Absatzschwäche bei Smart zu kämpfen, so dass die Verkäufe lediglich um 2,7 Prozent gesteigert werden konnte. Allerdings fielen die Zuwachsraten bei den Kernmarken BMW und Mercedes-Benz mit 4,9 bzw. 4,5 Prozent wesentlich erfreulicher aus. Unter den Premiumherstellern lieferte jedoch die VW-Tochter Audi (WKN 675700) mit einem Plus von 7,2 Prozent die beste Performance ab.

ch710000_20140617

Sollte die Erholung der europäischen Wirtschaft wie erhofft vorankommen und die jüngsten Maßnahmen von EZB-Chef Mario Draghi greifen, dürfte dies auch dem Automarkt hierzulande zugute kommen. Dank des weiterhin vorhandenen Aufholpotenzials sollten also auch die Aktien von Daimler, BMW & Co trotz der positiven Kursentwicklung der vergangenen Jahre noch einiges an Potenzial mitbringen. Immerhin sind die Werte von Daimler oder BMW mit geschätzten KGVs von 11,5 bzw. 10,5 alles andere als überteuert. Wer auf steigende Kurse der Daimler-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN HY0FP7 ins Auge fassen. Im Fall von BMW würde sich eventuell das Produkt mit der WKN HY0FPN anbieten.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquellen: Pressefotos BMW AG und Daimler


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here