Point & Figure MDAX: Weitere Aussichten positiv

0

Lieber Leser, liebe Leserin,

die WM ist in vollem Gange und damit für sehr viele Deutsche das beherrschende Thema. (An dieser Stelle mein Kommentar zum gestrigen Spiel der deutschen Mannschaft: WOW!)

DAX und Co. treten hinter die WM in Brasilien

Da ist es verständlich, dass DAX und Co. ein wenig in den Hintergrund treten. Allerdings besteht ja auch an der Börse kaum ein Zusammenhang zwischen Publikumswirksamkeit und innerer Qualität.

MDAX: Mehr Power für den Investor

Ein tolles Beispiel dafür ist der MDAX. Der “kleinere Index-Bruder” des DAX steht bei weitem nicht so im Zentrum der Berichterstattung, bot aber in den vergangenen Monaten und Jahren die deutlich bessere Investment-Alternative.

So stehen hier seit Anfang 2012 rund +88% zu Buche, während der DAX “nur” +62% für sich verbuchen konnte.

Und auch die weiteren Aussichten für den MDAX sind klar positiv zu werten:

Point&Figure MDAX: Das nächste Kursziel liegt bei 17.800 Punkten

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure MDAX: Im Point&Figure-Kaufsignal

Im Point&Figure-Chart in der Chartcraft-Einstellung mit aktuell 200 Punkten pro Kästchen befindet sich der MDAX seit Erreichen der 16.800 Zähler am 27. Mai in einem weiterhin intakten Point&Figure-Kaufsignal mit dem ersten Kursziel von 17.800 Punkten.

(Dieses Kursziel wurde nach der horizontalen Methode berechnet.)

Chance-Risiko-Verhältnis für einen reinen Index-Trade aktuell nicht günstig

Allerdings sollte beachtet werden, dass erst ein Erreichen von 15.600 Punkten den Point&Figure-Chart durch Ausprägung eines Point&Figure-Verkaufssignals auf Bearish dreht.

Damit stellt sich das Chance-Risiko-Verhältnis rein für den Index auf nicht akzeptable Werte unter 1.

Kein Problem: Einzelwerte aus dem MDAX bevorzugen

Das bedeutet aber nicht, dass Sie die weiterhin positiven Aussichten dieses Marktsegments ungenutzt lassen müssen.

Hier bietet sich das Investment in Einzelwerte des MDAX förmlich an. Hier gibt es so manche “Perle”, die sich durch ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis und eine immer noch recht geringe Bewertung auszeichnet.

Ihr Jörg Mahnert


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here