General Dynamics: Mit Businessjets zur nächsten Rekordmarke

0
Bildquelle: General Dynamics European Land Systems Copyright© 2014 GDELS. All rights reserved

Neben Glücksspiel- und Tabakaktien zählen Papiere von Rüstungskonzernen zu den am meisten diskutierten Anlageformen. Zwar kann man auch außerhalb dieser Branchen sinnvolle Aktienanlagen tätigen, allerdings verzichtet ein Privatinvestor eben auch auf eine große Anzahl interessanter Aktien. Eine davon hat diesen interessanten Chart mit einem neuen Allzeithoch zu bieten:

CH_851143_20140610

Gulfstream-Jets – das bekannteste Produkt

Dieser Kursverlauf stammt von General Dynamics (WKN 851143), einem der fünf größten Rüstungs- und Luftfahrtunternehmen in den USA. Die im Alltag bekanntesten Produkte dieses Champions-Konzerns dürften vermutlich die Flugzeuge von Gulfstream sein. Die Businessjets zählen weltweit zu den beliebtesten Verkehrsmitteln von Unternehmenslenkern, Politikern und Superreichen. Doch General Dynamics hat noch mehr zu bieten. Die zivile Luftfahrtsparte um Gulfstream trägt nämlich nur rund ein Viertel zum Jahresumsatz bei. Der Rest wird mit Rüstungsgütern erzielt.

Das Hauptgeschäft von General Dynamics ist nach wie vor die Herstellung von Waffensystemen, wobei die Informationsbeschaffung, etwa über Drohnen, inzwischen den Schwerpunkt dieses Geschäfts bildet. Die Wurzeln des Konzerns, der U-Boot-Bauer Electric Boat, sind aber auch ein viertel Jahrhundert nach Ende des kalten Krieges noch ein wichtiger Bestandteil des Konzernportfolios. Interessant zu wissen:

Das 1899 gegründete Unternehmen Electric Boat zählt zu den Pionieren der U-Boot-Technologie und war bis 1952 auch Namensgeber des Gesamtkonzerns. Erst durch die damalige Übernahme des Flugzeugherstellers Canadair erfolgte die Umbenennung in General Dynamics. Neben der Informationsbeschaffung, der Herstellung von Marineschiffen und U-Booten bildet die Produktion von Panzern, wie etwa dem legendärem Abrams M1, und anderen Landfahrzeugen die dritte Rüstungssäule des US-Konzerns.

Im Mittel 93% Gewinn bei vier boerse.de-Aktienbrief-Empfehlungen

Aufgrund der zunehmenden Einsparungen im Rüstungsbereich vieler Staaten, ist das Umsatzwachstum der früheren Jahrzehnte keineswegs mehr gegeben .Aber dennoch schafft es General Dynamics mit Jahresumsätzen von rund 32 Mrd. US-Dollar den Gewinn trotz Umstrukturierungen kontinuierlich zu verbessern. Lag der Gewinn je Aktie im Jahr 2009 noch bei 6,17 US-Dollar, belief sich dieser im vergangenen Geschäftsjahr bereits auf 6,67 US-Dollar. Im kommenden Jahr soll dieser Wert dann deutlich über 7 US-Dollar liegen.

Als Investment vermehrte General Dynamics das Anlegervermögen bei moderatem Risiko (Verlust-Ratio: 2,11) seit 2004 im Schnitt um 9% p.a. (Gewinn-Konstanz 69%). Dazu können aktuell 2,5% Dividenden-Rendite addiert werden. boerse.de-Aktienbrief-Leser konnten mit den vier Empfehlungen in der Vergangenheit bis heute durchschnittlich 93 Prozent Gewinn machen.

Stand: 09.06.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: General Dynamics European Land Systems Copyright© 2014 GDELS. All rights reserved


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here