Von US-Immobilienaktien, Renten, Gold und dem Risiko

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Moin zusammen!

Gold ist weiterhin für viele Analysten auf der Verlierer-Seite. Der Abstand zu seinem GD200 ist minus 4 Prozent. Auch kurzfristig zeigen die GDs negative Performance. Seit dem 27.05.2014 befindet sich der Kurs des glänzenden Edelmetalls unter der 100-Tage-Linie. Soweit die Fakten. Aber lassen wir als Gold-Anleger an dieser Stelle bitte das Heulen! Nach wie vor ist Gold ein fester Bestandteil eines jeden langfristig ausgerichteten Depots. Mehr auch nicht!

Schauen Sie sich einmal diese Grafik an – sie stammt aus dem aktuellen Rohstoff-Report der Helaba:

CH_GF_20140603

Mehr gibt es da zu Gold eigentlich nicht zu sagen. Immobilien-Aktien und Renten aus den Schwellenländern – ok, die haben eine bessere Performance, aber über das Thema Risiko wollen wir an dieser Stelle dann nicht reden…

Bleiben Sie Ihren Goldbeständen einfach und konsequent treu!

Take care,
Euer Goldfinger

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here