Gold und warum Sie bei 3D Systems aussteigen sollten

2
Bildquelle: Pressefoto © Erste Group

Moin zusammen!

Gold unter 20-, 38- und 50-Tage-Linie. Da werden Daytrader nervös. Langfristig orientierte Anleger keineswegs. Auch wenn der GD200 aktuell nach unten um knapp 3,5% durchkreuzt wurde. Vergessen Sie das ganze mal!

Sehen Sie es mal so – Gold sollte jeder Anleger, der ein breit aufgestelltes Depot haben möchte, darin haben. Das glänzende Edelmetall ist deutlich attraktiver und sicherer, als irgendwelche Mode-Themen wie 3D-Drucker. Schauen Sie sich einen Langfrist-Chart von Gold an und dann einfach mal den von 3D Systems (WKN 888346) oder Stratasys (WKN A1J5UR). Autsch!

Gold wird immer Gold bleiben und stets als Krisen-Währung funktionieren. Aktien – also die anderen Sachwerte-Investments – sind auch gut, aber bitte die richtigen. Dieser Chart sagt alles:

CH_888346_20140530

Das tut weh! Die Aktien von 3D Systems rangieren nur knapp über ihrem Niveau vom Herbst 2012. Anders gesagt – bei dieser Mode-Sache ist der Hype (erst einmal) vorbei. Also – lieber solche Mode-Themen-Aktien verkaufen und dann den Cash in Gold investieren!

take care,
Euer Goldfinger

Bildquelle: Pressefoto © Erste Group


2 KOMMENTARE

  1. schauen sie sich doch bitte man den realen (nicht nominalen) chart der letzten 40 jaahre von gold an.. vielleicht erkennen sie ja, dass auch gold autsch machen kann!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here