Autozone: Verdienen Sie 20% p.a. – einfach so mit Ersatzteilen und Autozubehör

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Das Geschäft mit Ersatzteilen und Automobilzubehör ist längst keineswegs mehr nur in der Hand der großen Automobil-Hersteller. Je nach Kontinent dominieren große oder kleine Einzelhändler, welche die Autoschrauber dieser Welt mit Nachschub versorgen. Die wichtigsten Autoteile werden zwar nach wie vor nur über die Hersteller selbst vertrieben, aber die Produkte mit niedrigeren Margen werden anderweitig an die Bastler rund um den Globus gebracht. Wie sehr sich das lohnt, zeigt ein Blick auf diesen Chart:

CH_881531_20140530

Die Rede ist hierbei von der AutoZone Inc. (WKN 881531), einem der führenden US-Händler für Autoersatzteile und –Zubehör – eine Champions-Aktie, die nicht nur etwas für Auto-Fans ist.

Über 5000 US-Filialen vor Ort

In Zeiten des Internets mag das Beharren auf Filialen vor Ort antiquiert erscheinen, wer jedoch schon einmal Autozubehör im Internet bestellt hat weiß um die Vorzüge eines Händlers in der unmittelbaren Nähe. Und davon verfügt AutoZone über jede Menge. Inklusive einigen Geschäften in Mexiko bietet das Unternehmen seinen Kunden ein fast flächendeckendes Netz von landesweit mehr als 5000 Filialen.

Autozone und seine 65.000 Mitarbeiter wissen dank der fast 35-jährigen Erfahrung, was die Autoschrauber im Land der unbegrenzten Möglichkeiten benötigen. Von Motoröl über Scheibenwischer und Reifen, bis hin zu elektrischen Bauteilen und speziellen Werkzeugen. Dabei spielt auch die Fahrzeugart keine Rolle, denn das Champions-Unternehmen rühmt sich mit seinem fast grenzenlosen Sortiment für jede Art von Fahrzeug, egal ob Pick-up, Sportwagen, Van oder Oldtimer.

Starke Geschäfte und steigende Kurse

Dank des unbestritten guten Rufs konnte AutoZone seine Geschäfte immer mehr ausweiten. Allein zwischen den Geschäftsjahren 2010/11 und 2012/13 konnte der Umsatz um über 1 Mrd. US-Dollar auf 9,15 Mrd. US-Dollar ausgeweitet werden. Im laufenden Geschäftsjahr 2013/14 soll der Umsatz bereits bei 9,49 Mrd. US-Dollar liegen. Das Wachstum ist unverändert stark. Denn bereits für das kommende Geschäftsjahr 2014/15 wird am Markt erwartet, dass die Umsatzschwelle von 10 Mrd. US-Dollar überwunden wird.

Dank der guten Margen blieben im vergangenen Geschäftsjahr 2012/13 1,02 Mrd. US-Dollar Gewinn übrig. Das entspricht einem Gewinn je Aktie von 27,79 US-Dollar. Im kommenden Geschäftsjahr 2014/15 soll das EPS bereits bei 35,70 US-Dollar liegen.

Die AutoZone-Aktie weist für jeden boerse.de-Aktienbrief-Leser eine beeindruckende Kurshistorie auf, denn seit 2004 konnte jedes Jahr mit Gewinnen abgeschlossen werden. Dabei ging es im Schnitt um 20% Prozent p.a. nach oben (Gewinn-Konstanz 95%), während die Verlust-Ratio deutlich unterdurchschnittlich ausfällt (1,48). Autozone dürfte jedem Anleger auch künftig Spaß bereiten, denn die Champions-Aktie konnte sich erst vor wenigen Tagen mit einem neuen All-Time-High auszeichnen.

Stand: 30.05.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here