Evotec-Aktie: Dieses Mal ist es ernst

0
Bildquelle: Evotec AG

Seit einigen Wochen kommt die Evotec-Aktie (WKN 566480) kaum vom Fleck. Immerhin scheint das Papier jedoch inzwischen so etwas wie einen Boden erreicht zu haben, nachdem es mit dem Kurs nach dem Erreichen eines Mehrjahreshochs Ende 2013 um rund 30 Prozent in die Tiefe ging. Allerdings wollte der Funke für eine neuerliche Kursrallye trotz weiterer Erfolgsmeldungen in Sachen Forschungsallianzen und Übernahmen nicht so recht überspringen.

Mit Euprotec aus Großbritannien hat Evotec nun ein Forschungsunternehmen übernommen, das sich auf die Erforschung von Wirkstoffen gegen Infektionskrankheiten spezialisiert hat. Dabei sieht man beim Hamburger Biotechnologieunternehmen insbesondere in diesem Bereich große Wachstumsmöglichkeiten, da die wachsende Resistenz gegen Antibiotika die Entwicklung völlig neuer Wirkstoffe zur Behandlung von wichtigen Infektionskrankheiten erfordert.

ch566480_20140528

Am Mittwoch sorgt die neueste Übernahme für deutliche Kurszuwächse bei der Evotec-Aktie. Allerdings bleibt es abzuwarten, ob die Aufwärtsbewegung dieses Mal von Dauer sein wird. Schließlich hat das Papier in den vergangenen Monaten mehrere Erholungsversuche in den Sand gesetzt – und dies obwohl die jüngsten Übernahmen und Forschungsallianzen für positive Aussichten gesorgt haben. Wer glaubt, dass es dem Papier dieses Mal ernst mit der Erholungsrallye ist, könnte mit dem Derivate-Produkt mit der WKN DZS8K7 gehebelt auf steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Evotec AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here