Vienna Insurance: Weniger Sorgenkinder

0
Bildquelle: © Vienna Insurance Group / Robert Newald

Auch wenn der österreichische Versicherer Vienna Insurance (WKN A0ET17) im ersten Quartal 2014 einen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum verbuchen musste, zeigten sich die Investoren mit dem vorgelegten Zahlenwerk überwiegend zufrieden. Schließlich konnten die Markterwartungen übertroffen werden und alle Segmente und Märkte in die Gewinnzone zurückkehren.

Der Vorsteuergewinn lag bei 152 Mio. Euro und damit um 4,7 Prozent unter dem Wert aus dem ersten Quartal 2013. Beim Nettogewinn wurde ein Rückgang um 4,4 Prozent auf 118 Mio. Euro ausgewiesen. Allerdings blieb das Unternehmen damit immer noch über den Markterwartungen. Gleichzeitig wurden die Prämien um 1,0 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro nach oben geschraubt. Schließlich konnte die Combined Ratio gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um einen halben Prozentpunkt und im Vergleich zum Jahresende 2013 signifikant um 4,2 Prozentpunkte auf 96,4 Prozent gesenkt werden.

Auf Unternehmensseite zeigte man sich vor allem darüber erfreut, dass einige Problembereiche der jüngsten Vergangenheit wieder erfreulichere Nachrichten produzieren konnten. Dazu gehört insbesondere die rumänische Tochter, die mit einem Preiskampf im Bereich der dortigen Kfz-Versicherungen zu kämpfen hatte. Allerdings machten sich gleichzeitig andere Herausforderungen wie negative Wechselkurseffekte in Tschechien, dem nach Österreich zweitwichtigsten Markt, oder die Ukraine-Krise bemerkbar.

chA0ET17_20140527

Trotzdem sollte Vienna Insurance auch weiterhin von dem Wachstumspotenzial in Zentral- und Osteuropa profitieren. Daran dürfte auch die Balkanflut wenig ändern. Schließlich haben es solche Katastrophen an sich, dass der Nutzen von Versicherungen eher erkannt wird und das Neugeschäft angekurbelt wird. Damit könnte auch die Vienna-Insurance-Aktie ihre Erholung aus den vergangenen Wochen fortsetzen. Wer auf der Suche nach weiteren ertragreichen Aktien ist, sollte einen Blick in unseren Shop werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: © Vienna Insurance Group / Robert Newald


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here