Aixtron-Aktie: Befreiungsschlag bleibt vorerst aus

0
Bildquelle: Pressefoto Aixtron

Anfang 2014 schienen die Anleger davon überzeugt zu sein, dass der Spezialanlagenbauer Aixtron (WKN A0WMPJ) nun endlich von einer Erholung am LED-Markt profitieren könnte. Doch diese kommt sehr schleppend voran, so dass dem TecDAX-Unternehmen derzeit nur das Mittel Kostenkontrolle bleibt. Allerdings reichte die jüngste Verringerung der Verluste nicht aus, um die Aixtron-Aktie aus ihrem nun schon mehr als zwei Jahre anhaltenden Tief zu befreien. Dazu bräuchte es schon die viel beschworene LED-Revolution und damit eine Nachfrageerholung für Maschinen aus dem Hause Aixtron.

Bis es jedoch so weit ist, scheinen sich Investoren auch an dem Thema Kostenkontrolle zu erfreuen zu können. Immerhin wird die Meldung, wonach das Führungsgremium des Konzerns verkleinert wird, am Dienstag am Markt positiv aufgenommen. Demnach wird Finanzvorstand Wolfgang Breme das Unternehmen zum 31. Mai verlassen, während die Position nicht neu besetzt wird. Bei den Analysten der DZ Bank wertet man diesen Schritt positiv, da so die Bereitschaft signalisiert wird, weiter Kosten senken zu wollen. Allerdings reicht es trotzdem für die Aixtron-Aktie nur zu einem Kursziel von 9,30 Euro und einem „Verkaufen“-Rating.

chA0WMPJ_20140527

Wesentlich optimistischer ist man dagegen bei den Commerzbank-Jungs. Dort ist man der Ansicht, dass Aixtron gerade die Talsohle hinter sich lasse. Daher wurde das „Buy“-Rating bei einem Kursziel von 17 Euro bestätigt. Immerhin lag der Nettoverlust im ersten Quartal 2014 nur noch bei 11,8 Mio. Euro und damit niedriger als im Vorjahresquartal und im Schlussquartal 2013. In Sachen Aufträge gab es wiederum gute und schlechte Nachrichten. Während der Auftragseingang im Vorjahresvergleich um 26 Prozent auf 37,7 Mio. Euro gesteigert werden konnte, fiel der Auftragsbestand um 18 Prozent auf 64,2 Mio. Euro. Alles in allem also nicht gerade die Nachrichten, die auf eine nachhaltige Erholung der Aixtron-Aktie schließen lassen würden. Wer als Anleger jedoch besonders mutig ist und gehebelt auf steigende Kurse der Aixtron-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN HY15MS interessant finden.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Aixtron


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here