C.A.T. oil: Lohnt sich das Risiko?

3
Bildquelle: Pressefoto C.A.T.oil AG

Im Zuge der Ukraine-Krise schadete dem österreichischen Öl- und Gasfeldausrüster C.A.T. oil (WKN A0JKWU) seine hohe Abhängigkeit vom russischen Energiesektor. Immerhin diskutiert man in der EU und in den USA immer noch über wirtschaftliche Sanktionen. Dank des Gasvertrags im Volumen von 400 Mrd. US-Dollar zwischen China und Russland sowie der neuesten Übernahmegerüchte kommt dem SDAX-Papier diese Abhängigkeit nun jedoch zugute.

Nachdem zunächst Rosneft ein Interesse an C.A.T. oil nachgesagt wurde, soll nun Gazprom an einer Übernahme interessiert sein. Am Donnerstag sorgen diese Spekulationen dafür, dass der Wert deutlich zulegt und in die SDAX-Spitzengruppe vorstößt. Allerdings hatte die C.A.T. oil-Aktie schon zuvor zu einer Erholungsrallye angesetzt, da die jüngste Korrektur nach Erreichen eines Mehrjahreshochs bei 24,45 Euro Ende 2013 von mehr als 40 Prozent zu heftig ausgefallen sein dürfte.

chA0JKWU_20140522

Schließlich profitiert das Unternehmen von langfristigen Trends wie dem steigenden Energiebedarf und der wachsenden Bedeutung von schwer erschließbaren Ölreserven. Sollten sich die Übernahmegerüchte jedoch nicht bestätigen und sich die Ukraine-Krise verschärfen, könnte auch die C.A.T. oil-Aktie darunter leiden. Wer auf der Suche nach ertragreichen Aktien ist, die ein geringeres Risiko bergen, sollte einen Blick in unseren Shop werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto C.A.T.oil AG


3 KOMMENTARE

  1. […] Übernahmegerüchte und der milliardenschwere Energieliefervertrag zwischen Russland und China hatten zwischendurch die C.A.T. oil-Aktie (WKN A0JKWU) beflügelt. Doch da der Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland eskaliert ist, scheint auch die jüngste Kursrallye des SDAX-Papiers zum Erliegen gekommen zu sein. Allerdings kommt der österreichische Öl- und Gasfeldausrüster mit seinem Investitionsprogramm gut voran. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here