Nordex denkt jetzt in ganz großen Dimensionen

3
Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl

Nordex (WKN A0D655) möchte die zuletzt deutlich verbesserte Stimmung am Markt für Windenergieanlagen ausnutzen und investiert kräftig in zukünftiges Wachstum. Schließlich müssen angesichts der steigenden Nachfrage auch die Produktionskapazitäten ausgeweitet werden. Während das TecDAX-Unternehmen mit der neuesten Initiative in neue Dimensionen vorstoßen will, dürfte dies auch der Nordex-Aktie gelingen.

Bis 2016 sollen insgesamt rund 50 Mio. Euro investiert werden. Etwa die Hälfte fließt dabei in den Produktionsstandort Rostock. Dort sollen ein Hallenbau sowie größere Werkzeuge die Fertigung von modernen und großdimensionierten Rotorblättern ermöglichen. Immerhin konnte Nordex im Vorjahr gerade mit seinen überdurchschnittlich großen Rotoren ein starkes Wachstum von 33 Prozent verbuchen.

Die andere Hälfte der Mittel fließt in eine langfristig angelegte „Built-to-Print-Strategie“ mit internationalen Partnern, um die Kostenvorteile ihrer internationalen Fertigungsstrukturen zu nutzen. Denn gut 80 Prozent der Turbinen, die Nordex für seine Kunden errichtet, gehen außerhalb von Deutschland ans Netz. Allerdings hält Nordex am Prinzip fest, nur 20 bis 30 Prozent des Bedarfs im eigenen Haus zu fertigen.

chA0D655_20140522

Nachdem die Nordex-Aktie bereits in den vergangenen Tagen dank eines starken Jahresauftakts 2014 und der Anhebung der Prognose deutliche Kurszuwächse verbuchen konnte, sorgt die neue Wachstumsstrategie auch am Donnerstag für ein deutliches Plus. Bleibt nur zu hoffen, dass die positive Stimmung nicht wie zu Beginn des Jahres durch allgemeine Marktturbulenzen rund um die Ukraine-Krise gestört wird. Wer auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Derivate-Produkt mit der WKN DZW8SM ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl


3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here