Deutsche Telekom: T-Aktie vor dem Sprung

1
Bildquelle: Pressebild Deutsche Telekom

Nach Jahren des Umsatzschwunds bei der Deutschen Telekom (WKN 555750) und stagnierender Kurse der T-Aktie hat sich rund um den DAX-Konzern zuletzt Aufbruchsstimmung breit gemacht. Dafür ist vor allem T-Mobile US (WKN A1T7LU) verantwortlich und das beeindruckende Wachstum, das die US-Mobilfunktochter jüngst an den Tag legen konnte. Noch vielmehr dürften sich die Aktionäre jedoch freuen, wenn es den Bonnern gelingt, T-Mobile US an den Konkurrenten Sprint (WKN A1W1XE) zu verkaufen.

Das größte Hindernis scheint dabei der Widerstand der US-Wettbewerbsbehörden zu sein, den die derzeitige Marktsituation mit vier großen Wettbewerbern gefällt. Doch laut eines Berichts des „Wall Street Journal“ könnte der Widerstand bröckeln. Demnach soll Jessica Rosenworcel aus der Demokratischen Partei und Mitglied der Aufsichtsbehörde FCC intern davon gesprochen haben, dass die beiden kleineren Mobilfunkanbieter Sprint und T-Mobile auf lange Sicht einzeln nicht am Markt überleben könnten. Im Hinblick auf die anstehenden Milliardeninvestitionen in den Netzausbau in den USA hatte sich auch Telekom-Chef Timotheus Höttges am Donnerstag auf der Hauptversammlung der Telekom dahingehend geäußert, dass es doch Konsens unter Experten sei, dass es langfristig die beste Lösung wäre, wenn es neben AT&T (WKN A0HL9Z) und Verizon (WKN 868402) noch einen dritten großen Anbieter auf dem US-Markt gäbe.

ch555750_20140516

Ohne ein Angebot für T-Mobile US dürfte es jedoch für die T-Aktie schwierig werden neues Kurspotenzial zu entfachen. Schließlich stecken die Bonner in einem Dilemma, da sie das Wachstum der US-Mobilfunktochter mit hohen Marketingaufwendungen teuer erkaufen müssen, während das Geschäft zu Hause alles andere als floriert. Im ersten Quartal 2014 fielen die Umsätze in Europa organisch um 2,6 Prozent und in Deutschland um 1,5 Prozent. Daher gilt es wohl, der japanischen Sprint Muttergesellschaft SoftBank (WKN 891624) Mut zuzusprechen, um in diesem Sommer doch noch ein Übernahmeangebot für T-Mobile US abzugeben. Wer auf steigende Kurse der T-Aktie setzen möchte, könnte es mit dem Hebelprodukt mit der WKN HY0843 versuchen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild Deutsche Telekom

Die derzeit beliebtesten Artikel:


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here