Gold: Das sind Kaufkurse!

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Moin zusammen!

10 Prozent sind es zum Ein-Jahres-Hoch. Ich hatte es jüngst geschrieben. Bei Gold. Ich würde sagen, dass wir derzeit Kaufkurse haben. Die Euphorie am Aktienmarkt ist groß – zugegeben, aber mach dass da in der Ukraine oder in Asien doch noch der Punk abgeht. Die Krisenwährung Gold wird dann wieder auf der Einkaufsliste vieler Anleger sein. 10 bis 20 Prozent des Depots – mehr braucht es nicht an Gold, aber die sollten es einfach sein.

Und wer den Mut hat, nicht nur long zu gehen, sondern vielleicht so von dem einen oder anderen Trend bei dem glänzenden Edelmetall zu profitieren – do it! Aktuell ist das jedoch gerade bei Gold recht schwer. Denn der Abstand zum GD200 ist gleich null, zum GD100 ein Prozent und zum GD20 gleich Null. Da sollte man Derivate-technisch die Füße still halten und einfach langfristig denken. Also physisch einkaufen. Her mit den Goldbarren oder wer darauf keine Lust hat, es gibt ja noch so was wie Xetra-Gold.

ZumThema Trend aber weiterhin eine ganz heiße Sache – Kaffee. Wer da seit Ende Januar auf den Trendwechsel geachtet hat, der ist heute sagenhafte 54 Prozent im Plus. Respekt!

take Care;
Euer Goldfinger

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here