Was Kaffee derzeit Gold voraus hat…

3
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Moin zusammen!

Ich habe mal wieder etwas zu unserem liebsten Edelmetall Gold gepostet an dieser Stelle. Eigentlich müsste ich ja eher wie Lehman(n) auf das Thema Kaffee umschwenken. Schließlich ist dieser Rohstoff seit Jahresanfang in einer absoluten Outperformance. Satte 77% Gewinn! Wahnsinn. Doch, wir haben in den schwarzen Bohnen leider keinen „sicheren Hafen“ zu finden, wenn es einmal wieder richtig an den Börsen abgeht und diverse Analysten die Apokalypse sehen. Dann ist halt Gold wieder angesagt. Andererseits:

7 Prozent Gewinn seit Jahresanfang – das ist für eine konservative und inflationsausgleichende Sachwert-Anlage absolut in Ordnung. Und bis zum aktuellen Jahreshoch wären es derzeit immerhin 16 Prozent Gewinnchance. Diese 1494 Dollar je Unze – warum sollten wir diese nicht (wieder) erreichen in 2014?

Oder gar das Allzeit-Hoch bei 1895 Dollar? Träumen darf man ja. Das wären dann übrigens 47 Prozent Kurspotenzial. Alles ist möglich, bleiben wir in unseren Gold-Positionen weiter investiert und gehen wir auch weiter zu Starbucks den Kaffee trinken – dann können wir bei unseren potenziellen Kaffee-Positionen auch noch ne Schippe drauf legen…

take Care,
Euer Goldfinger

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


3 KOMMENTARE

  1. Nun ich würde dennoch nicht in den Aktienmarkt von Kaffee investieren, da wäre dann doch eher Gold meine erste Wahl, denn der Bereich ist mehr durchschaubar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here