Tesla Motors: Weitere Kursrücksetzer in Sicht?

0
Bildquelle: Pressefoto Tesla

Der kalifornische Elektrowagenbauer Tesla Motors (WKN A1CX3T) konnte am Mittwochabend trotz eines Nettoverlusts insgesamt erfreuliche und über den Markterwartungen liegende Ergebnisse präsentieren. Trotzdem fiel die Aktie im nachbörslichen US-Handel um fast 8 Prozent. Dies hat unter anderem damit etwas zu tun, dass die Erwartungen, genauso wie die Bewertung des Unternehmens an der Börse schwindelerregende Höhen erreicht haben.

Zwar lag der Nettoverlust im ersten Quartal wegen hoher Marketing- und Entwicklungskosten bei 50 Mio. US-Dollar, allerdings wurden die Markterwartungen mit einem bereinigten EPS von 12 Cents übertroffen. Mit einem Umsatzwachstum um 27 Prozent auf 713 Mio. US-Dollar lag man ebenfalls über den Konsensschätzungen. Allerdings vermochte es Tesla nicht, die Anleger mit den Auslieferungen des Model S zu verblüffen. Insgesamt schafften es 6.457 Fahrzeuge zu den Kunden. Damit übertraf das Unternehmen das eigene Ziel von 6.400 Autos, allerdings hatten sich die Analysten etwas mehr erhofft, nachdem im Vorquartal ein Rekordwert von 6.892 Autos verzeichnet wurde.

Immerhin produzierte Tesla mit 7.535 Autos im ersten Quartal so viele Fahrzeuge wie noch nie. Allerdings konnten nicht alle Autos so schnell mit dem Schiff nach China und Europa ausgeliefert werden. Tesla ist jedoch bemüht seine Vertriebsmöglichkeiten auszuweiten. Daher wird kräftig in das Händlernetzwerk investiert. Zudem geht der Ausbau des „Supercharger“-Ladenetzwerks unvermindert weiter. Und schließlich wartet noch der Bau der „Gigafactory“.

chA1CX3T_20140508

Damit sollten immer mehr Wachstumshindernisse abgebaut werden, so dass Tesla eines Tages wie von Firmenchef Elon Musk vorhergesagt, zu einem Massenhersteller aufsteigen kann. Aktuell ist Tesla jedoch noch zu sehr ein Nischenanbieter, so dass auch die Tesla-Aktie nicht vor weiteren Rücksetzern sicher sein sollte, bis die Massenproduktion von Elektrofahrzeugen so richtig anspringt. Wer auf der Suche nach ertragreichen ist, die jedoch ein etwas geringeres Risiko vorzuweisen haben, sollte einen Blick in unseren Shop werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)

Die derzeit beliebtesten Artikel:


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here