News Ticker

Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

Wow – das war mal ne Woche. Marc hat es gestern so schön als „Blutbad“ bezeichnet. Ich wiederum sage, es war eine völlig normale Korrektur im DAX.

DAX

In den vergangenen Tagen ging es mit den Aktienkursen kräftig bergab. Nachdem sich der DAX in der letzten Woche noch in der Region um 5.700 Punkte stabilisiert hatte, nahm der Verkaufsdruck
zuletzt deutlich zu. Am gestrigen Donnerstag fiel der Index bis auf 5.462 Zähler zurück. Mit einem Tagesverlust von 2,5 Prozent wurde zur Wochenmitte die vom Märztief ausgehende Aufwärtstrendlinie zwar vorübergehend unterschritten.

Dennoch ist die mittelfristig positive Tendenz nicht in Gefahr. Die Korrektur bewegt sich in einem normalen Rahmen. Vom Hoch bei 5.888 Punkten hat der DAX gerade einmal gut 7% verloren.

Viel hängt nun davon ab, ob das letzte markante Tief von Anfang Oktober bei 5.440 Zählern weiter verteidigt werden kann. Am Donnerstag drehte der DAX knapp über dieser Marke nach oben und
schloss deutlich höher. Wird diese Unterstützung gebrochen, liegt die nächste solide Haltezone bei rund 5.260 Punkten…


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*