BASF-Aktie: Rekordjagd geht weiter

0
Bildquelle: Pressefoto BASF

Auch im ersten Quartal 2014 blieb dem weltgrößten Chemiekonzern BASF (WKN BASF11) wenig anderes übrig, als sich dafür auf die Schulter zu klopfen, dass man sich in einem herausfordernden Marktumfeld behaupten konnte. Dabei fiel der Jahresauftakt im Chemiegeschäft erfreulich aus, während das Öl- und Gasgeschäft schwächelte und der DAX-Konzern zudem unter dem starken Euro zu leiden hatte. Trotzdem sollte die BASF-Aktie ihre jüngste Rekordjagd fortsetzen können. Schließlich wurde die Jahresprognose bestätigt. Gleichzeitig sollten die konjunkturabhängigen Bereiche von der wirtschaftlichen Erholung profitieren.

Zwischen Januar und März verbuchten die Ludwigshafener Umsatzerlöse in Höhe von 19,5 Mrd. Euro. Damit verringerten sich die Erlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1 Prozent. Schuld waren unter anderem negative Währungseffekte, aber auch deutlich niedrigere Umsätze im Segment Oil & Gas als im Vorjahr. Im Chemiegeschäft und beim Pflanzenschutz hat das Jahr laut Vorstandschef Kurt Bock für den Konzern gut angefangen. Das bereinigte Betriebsergebnis (EBIT) fiel um 3 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro, während der Nettogewinn um 2 Prozent auf 1,48 Mrd. Euro nach oben kletterte.

chBASF11_20140502

Für das Gesamtjahr rechnet man auf Unternehmensseite trotz der negativen Währungseinflüsse weiterhin mit einem leichten Plus beim bereinigten EBIT, während die Umsätze wegen Anteilsverkäufen sinken sollen. Allerdings denkt man bei BASF auch an die Zeit danach und das in bisher nicht gekannten Dimensionen. Das Unternehmen prüft derzeit die bisher größte Einzelinvestition. Dabei will man in den USA investieren, um von den niedrigen Gaspreisen zu profitieren, die durch die Schiefergasförderung entstanden sind. Anleger könnten daher mit dem Produkt mit der WKN HY03UV gehebelt auf steigende Kurse der BASF-Aktie setzen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto BASF

Die derzeit beliebtesten Artikel:


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here