News Ticker

Amazon-Aktie: Wo soll das noch enden

Der weltweit größte Online-Händler Amazon (WKN 906866) konnte die Anleger mit seinem Zahlenwerk für das erste Quartal wieder einmal zufriedenstellen, nachdem das Unternehmen gerade im Weihnachtsgeschäft eher enttäuscht hatte. Dabei waren die mickrigen Gewinne erneut zweitrangig. Viel wichtiger war natürlich die Tatsache, dass Amazon über den Markterwartungen wachsen konnte.

Zwischen Januar und März lagen die Erlöse bei 19,74 Mrd. US-Dollar und damit knapp 23 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Analysten hatten zuvor im Schnitt lediglich mit einem Wert von 19,43 Mrd. US-Dollar gerechnet. Allerdings stiegen auch die konzernweiten Ausgaben um etwa 23 Prozent, so dass am Ende unter dem Strich lediglich 108 Mio. US-Dollar übrig blieben. Gegenüber dem Vorjahr bedeutete dies einen Anstieg um 32 Prozent, allerdings fiel der operative Gewinn von 181 auf 146 Mio. US-Dollar. Damit ergab sich nur eine winzige operative Marge von 0,7 Prozent. So lange die Wachstumszahlen stimmen, dürften Investoren jedoch weiterhin über die geringe Gewinnausbeute hinwegsehen können.

ch906866_20140425

Dabei dringt das Unternehmen in immer neue Felder vor. Nachdem sich die Kindle-Tablets längst etabliert haben möchte man nun mit „Fire TV“ und Amazon-Prime dem Streamingdienst Netflix (WKN 552484) Konkurrenz machen. Ganz nebenbei könnte Amazon nicht nur mit seinen Paketzustell-Drohnen, sondern auch mit einem eigenen Liefersystem auf der Straße zur großen Konkurrenz für UPS (WKN 929198), FedEx (WKN 912029) & Co aufsteigen und am Ende die gesamte E-Commerce-Wertschöpfungskette abdecken. In einem solchen Fall könnten dann die Preise leicht angehoben werden und endlich auch die Gewinne sprudeln. Wer daher auf steigende Kurse der Amazon-Aktie setzen möchte, könnte das Hebelprodukt mit der WKN HY0X1F ins Auge fassen.

An dieser Stelle zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Die Börsenblogger nehmen in diesem Jahr am Publikumspreis des comdirect finanzblog award teil und freuen sich bis zum 25. April über ihre Stimme. Hier geht es zur Abstimmung.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Amazon.de

Die derzeit beliebtesten Artikel:


2 Kommentare zu Amazon-Aktie: Wo soll das noch enden

  1. Bernd Dachabdichtung // 27. April 2014 um 12:14 //

    Danke für den Beitrag mit dem Graphen 😉
    Ich bin der Meinung das die Aktie letztendlich noch eine Weile steigen wird!
    Auf einen enormen Wert.
    Also eine Investition würde sich aus meiner Sicht definitiv lohnen

  2. War leider 2 Tage zu spät dran sonst hätte ich auch noch mit abgestimmt… Hoffe ihr kommt mindestens unter die Top 3 😉 Wann kommen die Ergebnisse?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*