Wirecard: Dem E-Commerce-Wachstum sei dank

0
Bildquelle: Pressefoto Wirecard

In der Serie „E-Commerce-Champions“ wollen wir auf einige Unternehmen eingehen, die in besonderer Weise von dem boomenden Online-Handel profitieren. Dabei hält das Internet auch im Jahr 2014 ungeahnte Geschäftsmöglichkeiten bereit. Abschließend widmen wir uns dem Zahlungsabwickler Wirecard (WKN 747206) aus Aschheim bei München, der zukünftig vor allem vom „mobile Payment“ profitieren möchte.

Der Zahlungsabwickler Wirecard konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr dank des E-Commerce-Wachstums weiterhin auf einer Erfolgswelle schwimmen. Dabei schaffte es das Unternehmen aus Aschheim bei München 2013 die Umsatzerlöse im Vorjahresvergleich um 22,1 Prozent auf 481,7 Mio. Euro zu steigern. Zudem wurde das Ergebnis vor Steuern Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 15,3 Prozent auf 126,0 Mio. Euro nach oben geschraubt. Ein noch deutlicherer Ergebnisanstieg wurde lediglich durch hohe Investitionen in das neue und vielversprechende Geschäftsfeld „mobile Payment“ verhindert. Neben Umsatz- und Gewinnsteigerungen punktete Wirecard zudem mit einem Dividendenanstieg um 1 Cent auf 0,12 Euro je Aktie, was vor allem bei Technologiewerten alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist.

Wie stark das TecDAX-Unternehmen wächst, zeigte sich aber auch an den insgesamt abgewickelten Transaktionen. Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen verbesserte sich von 20,8 Mrd. Euro im Vorjahr um 28,4 Prozent auf 26,7 Mrd. Euro. Ein Anteil von 16,8 Prozent des Transaktionsvolumens entfiel auf Asien. Dabei ist der Vorstoß nach Asien ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie des Unternehmens, wozu auch die jüngste Übernahme in Indonesien passt. Wirecard übernahm im Vorjahr den Zahlungsspezialisten PT Aprisma Indonesia für 73,8 Mio. Euro, während weitere Zahlungen von bis zu 14,5 Mio. Euro je nach der Ergebnisentwicklung anfallen können. Schon für das Jahr 2014 prognostiziert Wirecard aus der Akquisition einen Beitrag zum Konzern-EBITDA von 6,5 Mio. Euro.

Ideale Einstiegsgelegenheit

Mit der Übernahme von PT Aprisma Indonesia bekommt Wirecard einen noch besseren Zugang zum asiatischen Markt. Zudem bietet das Unternehmen verschiedene Lösungen an, die Wirecard auch für den europäischen Markt nutzen möchte. Allerdings muss dies noch längst nicht das Ende der Fahnenstange in Sachen Übernahmen und weitere Investitionen in Zukunftstechnologien bedeuten. Ende Februar beschaffte man sich noch einmal im Zuge einer Kapitalerhöhung frisches Geld. Dabei wurden rund 11,2 Millionen neue Aktien bei institutionellen Investoren platziert und ein Bruttoemissionserlös in Höhe von etwa 367 Mio. Euro erzielt. Damit ist man auf Unternehmensseite gerüstet, falls sich attraktive Übernahmegelegenheiten auftun sollten. Zuletzt hatten sich jedoch nicht alle Investoren mit den hohen Investitionen einverstanden erklärt.

ch747206_20140421

Aus diesem Grund erlebte die Wirecard-Aktie seit ihrem Rekordhoch im Februar eine Korrektur von etwa 16 Prozent. Genau diese kann jedoch als Einstiegsgelegenheit genutzt werden, da die Wachstumsaussichten für das Unternehmen weiterhin rosig aussehen. Laut einer Studie des Zahlungsabwicklers Worldpay könnte sich nur das „mobile Payment“-Volumen bis 2017 gegenüber 2012 versechsfachen. Zudem war eine Korrektur angebracht, nachdem das Papier in den vergangenen Jahren regelrecht heiß gelaufen war. Mit einem Abstand von mehr als 15 Prozent zum GD 200 bleibt vor allem auf lange Sicht auch charttechnisch alles im grünen Bereich. Zwar ist die Aktie mit einem 2014er-KGV von 29 nicht günstig. Allerdings geht das Unternehmen in diesem Jahr von einem EBITA-Anstieg von 27 bis 39 Prozent aus. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Wirecard-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN HY1ALU ins Auge fassen.

An dieser Stelle zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Die Börsenblogger nehmen in diesem Jahr am Publikumspreis des comdirect finanzblog award teil und freuen sich bis zum 25. April über ihre Stimme. Hier geht es zur Abstimmung.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Wirecard


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here