Daimler erklimmt alte Kurshöhen

2
Bildquelle: Pressefoto Daimler

Erst feierte man bei Daimler (WKN 710000) die sehr guten Verkaufsergebnisse der Marke Mercedes-Benz in den USA. Nun konnten die Schwaben sogar den absatzstärksten Monat der Unternehmensgeschichte ausrufen. Angesichts dieser Erfolge ist die Daimler-Aktie auf bestem Wege, Kurse zu erzielen wie man sie seit der Finanzkrise nicht mehr gesehen hat.

Am Freitag steht schon einmal mit einem Kursplus von mehr als 1 Prozent ein neues Fünf-Jahreshoch zu Buche. Insgesamt verkaufte man bei Mercedes-Benz im März 158.523 Fahrzeuge und damit 13,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn konnten zudem jeden Monat zweistellige Wachstumsraten erzielt werden. Mit 374.276 abgesetzten Pkw seit Jahresbeginn verbuchte das Unternehmen außerdem das bisher stärkste erste Quartal (plus 15,2 Prozent). Besonders erfreulich ist das starke Wachstum in China. Dort fuhr man den deutschen Premiumkonkurrenten BMW (WKN 519000) und Audi (WKN 675700) zuletzt deutlich hinterher.

ch710000_20140404

Bei den Analysten der NordLB ist man zudem der Ansicht, dass sich die positive Entwicklung fortsetzen sollte. Daher wurde das Kursziel für die Daimler-Aktie von 73 auf 80 Euro angehoben, während das Papier weiterhin zum „Kauf“ empfohlen wird. Als Begründung wird die runderneuerte Modellpalette angeführt, von der das Unternehmen in den nächsten zwei Jahren profitieren sollte. Wer auf steigende Kurse der Daimler-Aktie setzen möchte, könnte das Derivate-Produkt mit der WKN DZN2UQ ins Auge fassen.

An dieser Stelle zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Die Börsenblogger nehmen in diesem Jahr am Publikumspreis des comdirect finanzblog award teil und freuen sich bis zum 25. April über ihre Stimme. Hier geht es zur Abstimmung.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Daimler


2 KOMMENTARE

  1. Bei allen Kurssteigerungen muss man aber trotzdem immer im Hinterkopf haben, das Daimler ein astreiner Zykliker ist!
    Die Kurse werden nicht problemlos 80,90 und dann 100 EUR erreichen.
    Und wenn doch, dann kann es auch wieder in einer schlechten konjunkturellen Lage dann runter auf 50 EUR gehen.
    Ich verkaufe lieber bei 75 oder 80 EUR und FALLS die Aktie abschmiert, dann greife ich bei 40 oder 50 EUR erneut zu!

    Beste Grüße
    D-S

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here