Evotec-Aktie: Neuer Versuch

1
Bildquelle: Evotec AG

Die Aktie des Hamburger Biotechnologieunternehmens Evotec (WKN 566480) gehört am Montag dank einer weiteren Nachricht über eine Kooperation mit einem Plus von rund 2 Prozent zu den Top-Performern im TecDAX. Trotzdem scheint sich derzeit keine Euphorie rund um das Papier entwickeln zu können, wie es im Vorjahr der Fall war.

Im Zuge der neuesten Forschungsallianz wird Evotec zusammen mit Panion, einer Tochtergesellschaft von Convergence Pharmaceuticals aus Großbritannien, an Wirkstoffen gegen chronische Schmerzen forschen. Wie üblich, darf man bei Evotec bei Erreichen bestimmter Ziele auf Meilensteinzahlungen hoffen. Nach der jüngst bekannt gegebenen Übernahme der Bionamics GmbH ist es die nächste Meldung, die neben den im letzten Jahr abgeschlossenen Kooperationen für die positiven Wachstumsaussichten des Biotech-Unternehmens spricht. Trotzdem ist es noch nicht sicher, dass die Evotec-Aktie ein ähnliches Kursfeuerwerk wie 2013 entfachen kann.

ch566480_20140331

Nachdem das Papier ein Hoch bei 5,08 Euro erreichen konnte, ist seit Monaten der Wurm drin. Dabei war es eine Reihe von Meldungen über neue Forschungsallianzen oder das Erreichen von Zielen, die zur Kursrallye geführt hatte. Allerdings hat uns Evotec auch deutlich vor Augen geführt, dass eine einzige Nachricht über ein nicht erreichtes Forschungsziel und eine ausgebliebene Meilensteinzahlung eine über Monaten aufgebaute positive Stimmung in kurzer Zeit zunichte machen kann. Wer an eine neuerliche Euphorie rund um die Evotec-Aktie glaubt und auf steigende Kurse setzen möchte, könnte am Derivate-Produkt mit der WKN DZS4XQ Interesse zeigen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Evotec AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here