Facebook-Aktie: Die Fallhöhe schreckt weiter ab

1
Bildquelle: Pressefoto Facebook

Die jüngste Korrektur bei der Facebook-Aktie (WKN A1JWVX) könnte bedeuten, dass Anleger die Bewertung des führenden Sozialen Netzwerks langfristig auf ein normaleres Maß zurechtstutzen wollen. Im Gegensatz dazu scheint Mark Zuckerberg wenig von Normalität zu halten. Stattdessen wird in Sachen Übernahmen weiter geklotzt. Allerdings bleibt es abzuwarten, ob am Ende WhatsApp und nun der Virtual-Reality-Spezialist Oculus VR ihr Geld wert sind. Selbst wenn nicht, hat Facebook wenig zu verlieren, Neueinsteiger in die Facebook-Aktie dagegen schon eher.

Dass sich die derzeitige Situation rund um US-Technologieunternehmen ein wenig anfühlt, wie zu Zeiten der Dotcom-Blase, hat viel mit Facebook zu tun. Neben der unglaublichen Bewertung, die das Unternehmen inzwischen erreicht hat, scheint der Konzern regelmäßig zu viel für Übernahmen auszugeben. Während die 19 Mrd. US-Dollar für WhatsApp noch halbwegs mit den Nutzerzahlen oder dem erwarteten Wachstum bei dem Messenger-Dienst gerechtfertigt werden können, fragt man sich, wie sich die Akquisition von Oculus für bis zu 2,3 Mrd. US-Dollar rechnen soll.

chA1JWVX_20140327

Wenn Oculus tatsächlich mit seinen Datenbrillen, wie es Mark Zuckerberg hofft, die Art und Weise verändert, „wie wir arbeiten, spielen und kommunizieren“, dürfte der Kaufpreis ein Schnäppchen sein. Andernfalls wird es Facebook auch nicht sonderlich wehtun. Schließlich wird, genauso wie im Fall des WhatsApp-Deals, die Kaufsumme zum Großteil mit Facebook-Aktien beglichen. Auch wenn sich der mögliche Schaden für Facebook damit in Grenzen hält, sollten Neueinsteiger angesichts der immer noch enormen Bewertungen die Finger von dem Papier lassen. Wer trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der Facebook-Aktie setzen möchte, könnte es mit dem Produkt mit der WKN HY2G2X versuchen. Facebook-Pessimisten können sich wiederum mit dem Produkt mit der WKN HY3GFL auf der Short-Seite positionieren.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Facebook


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here