Zehn vor Zehn: DAX – Krim-Krise bleibt das beherrschende Thema

0
1.410 views
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Auch wenn der Anschluss der Krim an Russland und die gestrige Rede von Wladimir Putin uns näher an stärkere Sanktionen des Westens und mögliche Gegenmaßnahmen Russlands gebracht haben, sahen die Anleger doch einen Hoffnungsschimmer für eine Entspannung in der Krim-Krise. Dabei scheint zumindest die Abspaltung weiterer Teile der Ukraine etwas unwahrscheinlicher geworden zu sein. Dem DAX bescherte diese Aussicht am Dienstag Kurszuwächse von fast 1 Prozent. Trotzdem werden uns die Unsicherheiten weiterhin begleiten, da eine Eskalation jederzeit möglich ist.

ch846900_20140319

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,2% 9.228
MDAX -0,2% 16.396
TecDAX -0,4% 1.248
Euro 1,3919 US-Dollar
Gold 1.353,65 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Alle Augen auf die Fed

Commerzbank ideas daily – DAX: Seitwärts erwartet

HSBC – War am Ende alles nur eine Bärenfalle?

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Oberhalb von 9250 Punkten Long-Chancen

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here