Barrick Gold: Der Trend spricht für die Goldaktie

1
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Über Gold scheiden sich die Geister. Doch noch „schlimmer“ ist es bei Goldminenaktien. Wer dagegen mal genauer hinschaut, wird erstaunliches sehen. Vor allem wenn man sich die, gemessen an der Marktkapitalisierung, größte Goldminengesellschaft Barrick Gold (WKN 870450), einmal anschaut. Das Chartbild deutet nämlich auf weiter steigende Kurse hin.

Operativ läuft es bei Barrick Gold alles andere als spitze. Immerhin standen zuletzt tiefrote Zahlen zu Buche, dennoch deutet der gestiegene Goldpreis bessere Zeiten an. Immerhin hat das Edelmetall ein Plus von 15 Prozent auf der Habenseite auszuweisen, was sich wiederum auch bei den Goldminenbetreibern niederschlagen dürfte. Allen voran bei denjenigen, die die geringsten Kosten haben und dadurch jeden Dollar Goldpreisanstieg direkt in Gewinne ummünzen können. Dazu gehört Barrick Gold zweifellos.

CH_870450_20140317

Noch interessanter als die potenziell gute operative Entwicklung ist derzeit das Chartbild. Nach dem großen Kurssturz im letzten Jahr, kann sich die Aktie langsam aber stetig erholen. Inzwischen sind alle Indikatoren klar im grünen Bereich. Der Abstand zum GD200 beträgt ansehnliche 10 Prozent. Von daher hat die Aktie derzeit alles, was eine künftig erfolgreiche Trendaktie braucht: Gute Perspektiven und eine charttechnisch positive Basis. Wer auf der Suche nach ertragreichen Aktien mit deutlich geringerem Risiko ist, sollte einen Blick in unseren Shop werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here