Wiener Melange: Anstieg im ATX setzt sich fort (?)

0

Bei der kurzen Schwäche fiel der ATX Anfang Oktober bis auf ein Tief bei 2.466 Punkten zurück, drehte aber an der seit März gültigen mittelfristigen Aufwärtstrendlinie nach oben. In der Folge setzte der Index seine eindrucksvolle Aufwärtsbewegung fort und markierte bei 2.743 Zählern ein neues Hoch.

ATX

Gegenüber dem Tief, das im März bei 1.380 Punkten gelegen hatte, hat sich der Index damit annähernd verdoppelt. Nach diesem Anstieg wäre eine Konsolidierung keine Überraschung. Auch bei der letzten Hausse war es nach einem Anstieg von rund 100% zu einem zwischenzeitlichen Rücksetzer um gut 12% gekommen. Wenngleich man vorübergehende Schwächephasen einkalkulieren sollte, ändert dies nichts daran, dass der dynamische Aufwärtstrend weiterhin ungebrochen ist. Das mittelfristige Ziel bleibt die 3.000er-Marke. Unterstützung bieten die Zone um 2.550 Punkte sowie das jüngste Korrekturtief bei 2.466 Punkten.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here