Zehn vor Zehn: DAX erholt sich, Bayer im Fokus

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Nachdem der DAX am Donnerstag wegen der Unruhen in der Ukraine Verluste verzeichnen musste, sorgt die positive Entwicklung der US-Börsen vom Donnerstagabend am Freitagvormittag hierzulande für eine etwas freundlichere Stimmung. Bleibt zu hoffen, dass es so bleibt.

Bayer: Sondereinflüsse belasten

Der Konzernumsatz bei Bayer (WKN BAY001) wuchs im Jahr 2013 um 1,0 Prozent auf 40,2 Mrd. Euro. Währungs- und portfoliobereinigt lag das Plus immerhin bei 5,1 Prozent. Das EBITDA vor Sondereinflüssen erhöhte sich um 1,5 Prozent auf 8,4 Mrd. Euro. Das Konzernergebnis kletterte um 32,7 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro. Allerdings blieb Bayer vor allem im vierten Quartal beim Ergebnis unter den Markterwartungen. Im Schlussquartal machten sich insbesondere negative Währungseinflüsse bemerkbar, während sich im restlichen Jahr Aufwendungen für Restrukturierungsmaßnahmen und Vorsorgen für Rechtsfälle ergebnisbelastend auswirkten.

ch846900_20140228

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,3% 9.619
MDAX +0,1% 16.852
TecDAX +0,5% 1.268
Euro 1,3709 US-Dollar
Gold 1.330,10 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Unruhen belasten den DAX

Commerzbank ideas daily – DAX: Seitwärts/abwärts erwartet

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Aufwärts/Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 9475 und 9625

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Positiver Dow Jones stimmt zuversichtlich

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here