Aixtron-Aktie: Erholung zieht sich hin

0
Bildquelle: Pressefoto Aixtron

Rund 20 Prozent konnte die Aixtron-Aktie (WKN A0WMPJ) im bisherigen Jahresverlauf in der Spitze zulegen. Anleger und einige Analysten hatten bereits auf eine Nachfrageerholung bei LED-Produktionsanlagen gesetzt. Doch mit den nun veröffentlichten Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2013 scheint die Kursrallye ihr vorläufiges Ende gefunden zu haben. Schließlich könnte sich die Erholung noch eine Weile hinziehen.

Dabei sorgte vor allem der enttäuschende Ausblick am Dienstag für Verstimmung auf Investorenseite und ein Kursminus bei der Aixtron-Aktie von rund 5 Prozent. 2013 fielen die Umsatzerlöse im Vorjahresvergleich um 20 Prozent auf 182,9 Mio. Euro, während der Rückgang im Schlussquartal sogar bei 34 Prozent auf 51,1 Mio. Euro gelegen hatte. Dagegen konnten beim Betriebsergebnis (EBIT) in beiden Zeiträumen Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr erzielt und die Verluste verkleinert werden. Freuen konnte man sich auf Unternehmensseite außerdem über einen Anstieg beim Auftragseingang im vierten Quartal um 5 Prozent.

Zwar blieb Aixtron sowohl auf der Umsatzseite als auch bei den Ergebnissen etwas unter den Markterwartungen. Allerdings war niemand so richtig über die schwache Geschäftsentwicklung schockiert. Stattdessen störten sich die Anleger eher an dem schwachen und zudem wenig konkreten Ausblick. Aufgrund der anhaltend schwierigen Auftragslage sollen die Erlöse 2014 lediglich auf dem Niveau des Vorjahres ins Ziel kommen. Die Verluste sollen weiter verringert werden, während schwarze Zahlen nicht in Sicht sind. Immerhin wird die EBIT-Gewinnschwelle erst ab Umsatzerlösen von rund 250 Mio. Euro erreicht.

chA0WMPJ_20140225

Damit ist eine Erholung der Auftragslage nicht völlig vom Tisch. Allerdings scheint diese wesentlich langsamer vonstatten zu gehen, als sich dies zuletzt einige Analysten gewünscht und die Kursziele für die Aixtron-Aktie deshalb stark erhöht hatten. Beispielsweise hatte man bei der Commerzbank trotz einer Kurszielanhebung um fast 80 Prozent von einer riskanten Wette gesprochen. Wer auf der Suche nach ertragreichen Aktien mit deutlich geringerem Risiko ist, sollte einen Blick in unseren Shop werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Aixtron


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here