Gold: Der langfristige Abwärtstrend ist passé, es warten Gewinne

2
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Moin zusammen,

was soll ich sagen – vielleicht reichen diese Daten ja aus:

1,29 Prozent. Das ist der Abstand, den der Goldkurs zu seinem GD200 derzeit hat. Wir haben nach oben durchkreuzt und es bleibt erst einmal dabei – der langfristige Abwärtstrend ist passe! Wir stehen über der Marke von 1300 Dollar. Und wer seit Jahresbeginn in das Edelmetall investiert hat – wohlgemerkt ohne Derivate-Hebel – der kann sich auf ein Plus von mehr als 10 Prozent freuen. Da müssen selbst Dax-Fans derzeit hinten anstehen. Und ich würde sagen, das ist keinesfalls das Ende der Fahnenstange. Auch Silber ist gut am Laufen. Ebenso diverse Goldminen-Aktien. Gold – das dürfte in diesem Jahr noch ein cooles Anleger-Thema sein. Wenn man sich traut, den ganzen Skeptikern die Stirn zu bieten und einfach mal die 1410/1450er-Marke bei Gold mental ins Visier zu nehmen.

Wenn sich selbst schon eine Investmentbank wie die UBS positiv zu Gold äußert, weil man vielleicht Angst hat, seinen Insti-Kunden nicht genügend Research für das Gold-Thema zu liefern – dann weiß man, dass das Thema wieder en Vogue ist.

Aber an dieser Stelle auch Vorsicht: Jede Analyse aus einem Investmenthaus sollte mit Bedacht gelesen werden. Ich sage nur Goldman Sachs dazu. Und alle andere werden es auch so machen. Nämlich: Ein bisschen Research machen, aber hintenrum sich anderweitig eindecken.

Also, bleibt cool mit Euren Goldbeständen, wer nach wie vor das Ganze mit einem Derivat Hebeln möchte – mein Favorit ist dieser Deutsche Bank-Schein weiterhin: WKN: DX71S3.

Take Care,
Euer Goldfinger

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


TEILEN

2 KOMMENTARE

  1. Die möglichen Gewinne bestehen aber nur aus KURS-Gewinnen.
    Es wird keine Dividende ausgeschüttet, keine Zinsen, kein gar nichts!

    Da langfristig Dividenden einen Großteil der Einnahmen ausmachen, stellt sich die Frage, wie viel von seinem Vermögen möchte man in Gold investieren?
    „All in“ in Gold würde ich weniger präferieren.

    Beste Grüße
    D-S

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here