Zehn vor Zehn: DAX wird ausgebremst

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Nachdem sich der DAX in der Vorwoche kaum von der Stelle bewegt hatte, fällt auch der Handelsauftakt in die neue Börsenwoche eher bescheiden aus. Offenbar wollen sich die Anleger noch nicht so recht an neue Allzeithochs oder gar die 10.000er-Marke heranwagen. Dabei sorgen zu Wochenbeginn vor allem schlechte Nachrichten vom chinesischen Immobilienmarkt für negative Stimmung bei den Börsianern.

ch846900_20140224

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,1% 9.646
MDAX +0,2% 16.858
TecDAX -0,1% 1.265
Euro 1,3739 US-Dollar
Gold 1.329,15 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Auf den letzten Drücker

Commerzbank ideas daily – DAX: Seitwärts/aufwärts erwartet

HSBC – Konstruktiv, aber das Zeitfenster wird kleiner

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Seitwärts/Aufwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: Abwärts

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Oberhalb von 9626 Punkten Long-Potenzial

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here