Tesla Motors: Das war erst der Anfang

1
Bildquelle: Pressefoto Tesla

Auch wenn der Elektroautohersteller Tesla Motors (WKN A1CX3T) und Twitter (WKN A1W6XZ) schwerlich miteinander zu vergleichen sind, ist es doch schön zu sehen, wenn ein Highflyer an der Börse die hohen Erwartungen erfüllt oder in diesem Fall sogar pulverisiert. Dabei beeindruckte das Unternehmen um seinen charismatischen Chef und Gründer Elon Musk nicht nur mit seinen vergangenen Erfolgen. Vielmehr zeigten sich die Anleger überzeugt, dass sich Tesla unaufhaltsam in den Kreis der großen Automobilhersteller kämpfen dürfte.

Mit rund 22.500 verkauften Fahrzeugen konnte Tesla die eigene Prognose von 20.000 Autos im vergangenen Jahr übertreffen. In diesem Jahr sollen mehr als 35.000 Fahrzeuge an den Mann gebracht werden. Zwar hatte man auf Unternehmensseite zuletzt mit der Zahl von etwa 40.000 Autos herumgespielt, allerdings werteten die Anleger insbesondere die angedachte Produktionsausweitung als positiv. Nachdem bis zuletzt rund 600 Model S in der Woche produziert werden konnten, soll diese Zahl bis zum Jahresende 2014 auf etwa 1.000  Fahrzeuge gesteigert werden.

Die guten Absatzzahlen machten sich aber schon im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2013 bemerkbar. Im Schlussquartal stand ein neuer Absatzrekord von 6.892 Fahrzeugen zu Buche. Bei den Umsätzen ging es im Vorjahresvergleich daher um satte 43 Prozent auf 615 Mio. US-Dollar nach oben. Auf Gesamtjahressicht wurden die Erlöse auf 2,0 Mrd. US-Dollar fast verfünffacht. Schließlich lag der Nettoverlust im vierten Quartal gerade einmal bei 16 Mio. US-Dollar gegenüber 90 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Das bereinigte EPS lag mit 33 Cents deutlich über den Markterwartungen und natürlich über dem Vorjahreswert von minus 65 Cents.

chA1CX3T_20140220

Nach dem gestrigen Kurssprung nach US-Börsenschluss ist Tesla inzwischen mit fast 25 Mrd. US-Dollar bewertet. Damit ist auch eine große Fallhöhe erreicht worden, so dass gerade Neuinvestments bei diesem Niveau wohl überlegt sein sollten. Wenn das Unternehmen jedoch die Wachstumsgeschwindigkeit beibehält, könnte sich Tesla tatsächlich am Massenmarkt festsetzen und wie von Elon Musk vorhergesagt, bis zum Ende dieses Jahrzehnts 250.000 bis 500.000 Autos produzieren. Wer auf der Suche nach weiteren ertragreichen Aktien ist, sollte einen Blick in unseren Shop werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)


1 KOMMENTAR

  1. Ich habe selbst TESLA-Aktien für mich, und auf einem zweiten Konto für meinen Patensohn gekauft, und habe ein sehr gutes Gefühl dabei.
    Wie viele Tesla Model S gibt es und wie viele Akkus werden produziert, hier live:
    http://www.live-counter.com/TESLA/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here