Aixtron-Aktie: Superzyklus für super Kurspotenzial?

2
Bildquelle: Pressefoto Aixtron

In den vergangenen Jahren bereitete die Aixtron-Aktie (WKN A0WMPJ) den Anlegern nur wenig Freude. Allerdings konnte das TecDAX-Papier seit Jahresbeginn 2014 fast ein Viertel an Wert zulegen. Gleichzeitig scheint der Optimismus rund um Aixtron in vergangenen Tagen noch einmal deutlich an Fahrt aufgenommen zu haben. Eine Kurszielanhebung um schlappe 60 Prozent und die sich aufhellenden Aussichten am LED-Markt könnten dafür sorgen, dass die Euphorie nicht gleich wieder abebbt.

Nachdem die Aixtron-Aktie bereits am Montag mit einem Kursplus um rund 4 Prozent aus dem Handel gegangen war, kann das Papier am Dienstagnachmittag sogar mit Kurszuwächsen um mehr als 5 Prozent aufwarten. Gestern waren es noch wichtige positive Chartsignale, die die Aixtron-Aktie liefern konnte. Heute ist es insbesondere die jüngste Analyse der US-Bank JPMorgan, die für Euphorie bei den Anlegern sorgt.

chA0WMPJ_20140218

Die Marktexperten von JPMorgan haben Aixtron von „Neutral“ auf „Overweight“ hochgestuft und das Kursziel um satte 60 Prozent von 10 auf 16 Euro angehoben. Aktuell entspricht dies einem weiteren Kurspotenzial der Aixtron-Aktie von knapp einem Viertel. Als Begründung wird unter anderem das nahende Ende der Auftragsflaute des auf die LED-Industrie ausgerichteten Maschinenbauers angeführt. Zudem könnte ein möglicher Superzyklus laut Analyse weiteres Kurspotenzial wecken.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Aixtron


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here