Drillisch überzeugt operativ und mit Dividende

0
Bildquelle: Drillisch

Gute Nachrichten gibt es wieder einmal von Drillisch (WKN 554550). Der im TecDAX notierte Telekomdienstleister konnte im Geschäftsjahr 2013 deutlich verbesserte Geschäfte vermelden. Im Zuge dessen wurden die Prognosen für EBITDA und Dividende bestätigt. Der Drillisch-Aktie dürfte dies weiterhin genügend Nahrung für den Kursanstieg bieten.

Neben erfreulichen Gewinnzahlen konnte Drillisch auch bei den Kundenzahlen überzeugen. Der MVNO-Teilnehmerbestand ist um 16,0 Prozent auf 1,705 Millionen Teilnehmer gestiegen. Dies wird insbesondere durch das qualitative Wachstum im Bereich der Budget-Teilnehmer geprägt, welche um 69,5 Prozent auf 856 Tausend gesteigert wurden.

Der durchschnittliche Rohertrag je Teilnehmer (AGPPU) ist im Geschäftsjahr 2013 um 9,9 Prozent auf 6,23 Euro gestiegen, während der AGPPU bei den qualitativ hochwertigen Budget-Teilnehmern um 4,9 Prozent auf 9,40 Euro gestiegen ist.

Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) ist um 14,4 Prozent auf 70,8 Mio. Euro gestiegen. Dabei hat sich die EBITDA-Marge von 19,1 Prozent auf 24,4 Prozent erhöht. Das Ergebnis vor Steuern konnte sogar um 756,5 Prozent auf 178,0 Mio. Euro verbessert werden. Hierin sind allerdings neben dem starken operativen Geschäft auch einmalige Effekte aus dem vollständigen Verkauf der Beteiligung an der freenet AG sowie der damit zusammenhängenden Rückführung sämtlicher Bankkredite und der Rückzahlung der in 2012 emittierten Umtauschanleihe auf freenet-Aktien enthalten.

Im Einklang mit der anhaltend positiven Entwicklung des operativen Geschäfts erwartet der Drillisch-Vorstand nach aktuellem Stand für das Gesamtjahr 2014 ein EBITDA von 82 bis 85 Mio. Euro bei einer gleichzeitigen Erhöhung des MVNO-Teilnehmerbestandes.

CH_554550_20140212

Wie der Chart verrät, stehen alle Indikatoren weiter auf grün. Zudem wird die Drillisch-Aktie durch die 2014er Dividendenrendite von knapp 7 Prozent vor allzu großen Kursabstürzen bewahrt. Für 2012 hat Drillisch angekündigt 1,60 Euro je Aktie zu bezahlen und diese Dividendehöhe im Sinne einer auf Nachhaltigkeit ausgelegten Unternehmenspolitik für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 in mindestens derselben Höhe anzustreben. Wer also von der höchsten Dividendenrendite im TecDAX partizipieren will, wird bei Drillisch fündig.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Drillisch


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here