BVI: Fondsbranche verwaltet zum Jahresende ein Rekordvermögen

0
Bildquelle: Pressefoto BÖAG Börsen AG/ Börsen Hamburg und Hannover

Die deutsche Fondsbranche verwaltet zum Jahresende 2013 ein Rekordvermögen von 2.105 Mrd. Euro. Davon entfallen 1.071 Mrd. Euro auf Spezialfonds. Das ist ein neuer Höchststand bei den für institutionelle Anleger aufgelegten Fonds. Weitere 318 Mrd. Euro verwalten die Fondsgesellschaften in Mandaten. Das Vermögen in Publikumsfonds beträgt 716 Mrd. Euro. Diese Daten gab der deutsche Fondsverbande BVI auf seiner Jahres-Pressekonferenz bekannt. Dort gab man sich mit den Zahlen zufrieden: „Der deutsche Fondsmarkt zeigte sich 2013 in guter Verfassung. Insbesondere das Geschäft mit institutionellen Anlegern setzte seinen Aufwärtstrend fort“, resümierte Holger Naumann, Präsident des BVI.

Bei den Angaben der Publikumsfonds gibt es laut BVI jedoch Vergleichsprobleme, da Pimco seit 2013 keine Angaben mehr für einzelne Länder macht und daher nicht mehr in der BVI-Statistik enthalten ist. Ende 2012 hatte das Volumen der Publikumsfonds noch bei 730 Mrd. Euro gelegen, wovon gut 71 Mrd. Euro von Pimco stammten.

Insgesamt dominierten Spezialfonds das Neugeschäft mit einem Rekordabsatz von netto 76,7 Mrd. Euro. Der stärkste Treiber im Neugeschäft mit Spezialfonds sind laut BVI Versicherungsunternehmen, welche netto 35,7 Mrd. Euro neue Gelder investierten. Von Altersvorsorgeeinrichtungen wie Pensionskassen und Versorgungswerken stammten weitere Zuflüsse von 13,7 Mrd. Euro, von produzierenden Unternehmen und Industriestiftungen 11,9 Mrd. Euro.

In Publikumsfonds flossen dagegen nur 18,7 Mrd. Euro. Die Absatzliste dort führen Mischfonds an. Ihnen flossen netto 18,2 Mrd. Euro zu. Über Mischfonds, die in
Aktien und Anleihen investieren, haben Anleger rund 9 Mrd. Euro im Aktienmarkt neu angelegt. Für Aktienfonds hingegen weist die Statistik einen Abfluss von 6,6 Mrd. Euro aus. Dafür ist ein Sondereffekt verantwortlich, da bei einem Produkt einzelne institutionelle Anleger ihre Dispositionen geändert und netto 5,6 Mrd. Euro abgezogen haben. Ohne diesen Effekt hätten Aktienfonds nur Abflüsse von 1,0 Mrd. Euro verzeichnet. Rentenfonds sammelten netto 8,8 Mrd. Euro ein.

Bildquelle: Pressefoto BÖAG Börsen AG/ Börsen Hamburg und Hannover


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here