Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik…

0

Enttäuschende Konjunkturdaten sorgten Ende der vergangenen Woche für eine kurze, scharfe Korrektur, die aber bereits zu Beginn dieser Woche wieder ihr Ende fand. Der DAX fiel zeitweise bis auf ein Tief bei 5.440 Punkten zurück, drehte aber am unteren Bollinger-Band dynamisch nach oben.

DAX

Dabei wurde die kurzfristige, seit August gültige Aufwärtstrendlinie, die zeitweise unterschritten worden war, umgehend zurückerobert. Überraschend gute Quartalszahlen des Aluminiumkonzerns Alcoa sorgten am gestrigen Donnerstag für Anschlusskäufe und verhalfen dem DAX zum Sprung über die 5.700er-Marke. Nachdem auch die jüngste Korrektur – wie die letzten Rücksetzer – schnell wieder ad acta gelegt werden konnte, stehen die Chancen gut, dass der DAX in Kürze einen Angriff auf sein Jahreshoch bei 5.761 Punkten startet. Wird dies im nächsten Anlauf überwunden, rückt die runde 6.000er-Marke in den Fokus.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here