News Ticker

Wacker Chemie-Aktie: Schwung mitnehmen

Im vergangenen Geschäftsjahr musste Wacker Chemie (WKN WCH888) einen satten Gewinneinbruch um 95 Prozent hinnehmen. Trotzdem gehört die Wacker-Aktie am Donnerstag zu den Top-Performern im MDAX. Dabei lässt insbesondere die überraschend positive Geschäftsentwicklung im Schlussquartal 2013 hoffen, dass sich der Schwung in das neue Jahr überträgt und dem Papier nach fast drei Jahren wieder dreistellige Kurse beschert.

Die konzernweiten Umsatzerlöse lagen 2013 bei 4,48 Mrd. Euro, etwa 3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Dagegen sackte der Nettogewinn vor allem wegen der niedrigen Preise für Solarsilicium um 95 Prozent auf 6 Mio. Euro ab. Allerdings konnte das Unternehmen dank einer überraschend positiven Nachfrageentwicklung im vierten Quartal sowohl beim Umsatz als auch bei den Ergebnissen Zuwächse im Vorjahresvergleich verbuchen.

chWCH888_20140206

Angesichts der überraschend positiven Ergebnisse für das vierten Quartal und das Gesamtjahr 2013 behielten sowohl die Analysten der Commerzbank als auch die Marktexperten der DZ Bank ihre Kaufempfehlungen für die Wacker Chemie-Aktie bei. Das Kursziel lautet beide Male 97 Euro. Allerdings dürfte dies nur eine Zwischenstation sein. Schließlich ist die Marke von 100 Euro in greifbarer Nähe. Anleger können deshalb mit dem Produkt mit der WKN HY0GST gehebelt auf steigende Kurse der Wacker-Aktie setzen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG

Die derzeit beliebtesten Artikel:


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*