Zehn vor Zehn: DAX-Anleger müssen Datenflut verarbeiten

0
1.198 views
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Am Donnerstagvormittag zeigt sich der DAX erneut nur wenig bewegt. Während das jüngste Fed-Sitzungsprotokoll wenig Überraschendes bereithielt und die US-Notenbank eine Drosselung ihrer Anleihekäufe in maßvollen Schritten in Aussicht stellte, konzentrieren sich die Anleger auf die anstehenden Impulse. Immerhin hält die EZB ihre nächste Sitzung ab, während heute Abend die US-Berichtsaison eröffnet wird und morgen zudem noch die wichtigen Arbeitsmarktdaten aus den USA veröffentlicht werden.

ch846900_20140109

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,3% 9.465
MDAX -0,3% 16.571
TecDAX +0,1% 1.196
Euro 1,3603 US-Dollar
Gold 1.226,65 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Lustloser Handel vor den Daten

Commerzbank ideas daily – DAX: Warten auf den Ausbruch

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Seitwärts/ Aufwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 9200 und 9550

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: EZB Sitzungsergebnis wird Richtung festlegen

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here