QSC-Aktie: Schwächephase überwunden

0
Bildquelle: Pressefoto QSC AG

Nach einem Zwischenspurt und einer Kursverdopplung in nur wenigen Monaten, musste die Aktie des Telekom-Dienstleisters QSC (WKN 513700) zum Ende des Jahres 2013 eine Korrektur durchleben. Inzwischen befindet sich das TecDAX-Papier jedoch dank der Aussicht auf eine anhaltend hohe Dividende, der positiven Wachstumsprognosen und der erreichten Ziele für das Geschäftsjahr 2013 auf Erholungskurs.

Mit einer ordentlichen Dividendenrendite stellt QSC unter den Technologietiteln eher die Ausnahme dar. Nun dürfen sich die Aktionäre selbst bei einem Gewinnrückgang erneut auf eine Ausschüttung von mindestens 9 Cent einstellen, dies bestätigte die QSC-Finanzchefin Barbara Stolz gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Zudem konnten die Umsatz- und Margenziele im abgelaufenen Geschäftsjahr laut Stolz erreicht werden. Diese Meldung wurde von den Anlegern derart positiv aufgenommen, dass die QSC-Aktie allein am Montag etwas mehr als 7 Prozent an Wert zulegen konnte.

ch513700_20140107

Da die Analystenzunft derzeit im Schnitt laut Bloomberg-Konsens von einem Dividendenanstieg auf 10 Cent ausgeht kommt die Unternehmensprognose von mindestens 9 Cent damit eher bescheiden daher. Allerdings könnte das anhaltende Wachstum im Geschäft mit hochmargigen IT-Dienstleistungen neben besseren Ergebnissen auch zu einer weiteren Erholung der QSC-Aktie führen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto QSC AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here