Aktien 2014: Mit Facebook & Twitter werden Erinnerungen wach

1

So ein wenig fühlt man sich dann doch an die Jahrtausendwende und die Dotcom-Blase zurückerinnert, wenn man die Bewertungen des Sozialen Netzwerks Facebook (WKN A1JWVX) und des Kurznachrichtendienstes Twitter (WKN A1W6XZ) anschaut. So lange es jedoch genügend Investoren gibt, die auf den Fahrenden Zug aufspringen und dem Hype um die beiden Unternehmen erliegen, gilt es allen zu gratulieren, die rechtzeitig in die Aktien von Facebook und Twitter eingestiegen sind. Bei Neu-Investments sollte man jedoch bedenken, dass die Bewertungen auf enormen Vorschusslorbeeren beruhen und zu diesem Zeitpunkt aus fundamentaler Sicht nicht zu rechtfertigen sind.

Man muss sich nur einmal vor Augen führen, dass Facebook aktuell auf einen Börsenwert von rund 130 Mrd. US-Dollar kommt, während beispielsweise der deutsche Industrieriese Siemens „gerade einmal“ auf etwa 85 Mrd. Euro und damit nicht einmal 120 Mrd. US-Dollar kommt. Zugegeben, Facebook konnte zuletzt im Bereich der Werbeeinnahmen auf den wichtigen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet-PCs enorme Fortschritte erzielen. Allerdings bleiben auch viele Fragen offen. Es ist unsicher, ob das Unternehmen das rasante Wachstum fortsetzen wird, das notwendig wäre, um die aktuellen Kurse der Facebook-Aktie zu rechtfertigen, während schon jetzt das Interesse junger US-Nutzer abzunehmen scheint.

CH_A1JWVX_20131220

In einem Punkt hat Twitter dem von Mark Zuckerberg gegründeten Unternehmen etwas voraus. Das Börsendebut verlief für Twitter wesentlich reibungsloser. Trotzdem wird man das Gefühl nicht los, dass der Twitter-Aktie angesichts der übertriebenen Euphorie eine Korrektur ziemlich gut tun würde und zudem überfällig ist. Laut Brian Wieser vom Analysehaus Pivotal Research Group wären die derzeitigen Notierungen der Twitter-Aktie gerechtfertigt, wenn das Unternehmen bis 2017 Umsätze von 8 Mrd. US-Dollar erzielen könnte. Er selbst sagte in einem Interview mit CNBC, dass er lediglich mit 4 Mrd. US-Dollar rechnen würde. 2013 wird es nicht einmal 1 Mrd. US-Dollar sein.

Hier gibt es weitere Aktien 2014.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: fotolia/aey


1 KOMMENTAR

  1. Ich würde hier allerdings unterscheiden. Facebook hat mit seinen neuen Werbeformen (empfohlene Beiträge) eine erfolgreiches Produkt geschaffen, was Twitter meines Wissens erst noch beweisen muss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here