Facebook-Aktie: Einige Fragen bleiben unbeantwortet

1
Bildquelle: Pressefoto Facebook

Beim führenden Sozialen Netzwerk Facebook (WKN A1JWVX) lief es zuletzt so richtig gut. Dank des wachsenden Erfolgs auf den mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet-PCs konnte das von Mark Zuckerberg gegründete Unternehmen im zweiten und dritten Quartal 2013 überzeugende Geschäftsergebnisse abliefern. Auch die Facebook-Aktie hat längst den verpatzten Börsenstart hinter sich lassen können, so dass nun sogar der Aufstieg in den S&P 500 bevorsteht. Allerdings bleiben auch weiterhin einige Unsicherheiten rund um die Facebook-Aktie bestehen.

Am Freitag kommender Woche nach Börsenschluss wird Facebook in den S&P 500 aufgenommen. Die Aktie wird außerdem im Auswahlindex S&P 100 vertreten sein. Damit erhält Facebook gewissermaßen einen Ritterschlag und wird zudem verstärkt von Investoren beachtet und in ihre Portfolios aufgenommen. Allein dadurch sollte die Facebook-Aktie einen weiteren Schub erhalten. Daneben überzeugte das Unternehmen zuletzt natürlich mit den Geschäftsergebnissen und der erfolgreichen Strategie auf Smartphones und Tablet-PCs.

Allerdings umgeben die Aktie weiterhin einige Unsicherheiten. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass Facebook an der Börse rund 120 Mrd. US-Dollar Wert ist und erst noch durch einen steilen Wachstumskurs beweisen muss, dass die Vorschusslorbeeren gerechtfertigt sind. Damit stellt sich auch die Frage, wie viel Kurspotenzial tatsächlich noch in der Facebook-Aktie steckt. Gleichzeitig werden immer wieder einige Zweifel laut, ob denn Facebook seine Erfolgsgeschichte ähnlich rasant wie zuletzt fortschreiben kann.

chA1JWVX_20131212

Immerhin hat das Unternehmen selbst zuletzt die Marktteilnehmer verschreckt, indem es zugab, den Nutzern nicht mehr Werbung zumuten zu können, ohne diese zu vergraulen. Gleichzeitig lieferte Facebook einige Anzeichen, dass gerade jüngere Nutzer langsam genug vom Sozialen Netzwerk bekommen könnten. Schließlich bleibt die Frage unbeantwortet, inwieweit Werbekunden von den Anzeigen auf Facebook profitieren. So lange diese Unsicherheiten nicht ausgeräumt werden, bleibt auch die Kursrallye der Facebook-Aktie auf wackligen Beinen und kann wie zuletzt jederzeit rüde unterbrochen werden.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Facebook


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here