Balda-Aktie: Es wird nie langweilig

2
Bildquelle: Pressefoto Balda AG

Nach den jüngsten Streitigkeiten an der Unternehmensspitze kann der Kunststoff-Spezialist Balda (WKN 521510) zur Abwechslung auch einmal mit positiven Nachrichten glänzen. Die Aktionäre dürfen sich dank der weiterhin hohen Barmittel auf eine Sonderdividende freuen. Für die im SDAX notierte Balda-Aktie reicht es am Donnerstag somit zu einem Kurssprung von fast 20 Prozent. Allerdings muss erst einmal abgewartet werden, wie lange die Freude über die zusätzliche Ausschüttung von rund 88 Mio. Euro anhalten kann.

Den erneuten Geldsegen haben die Aktionäre einmal mehr den dank des Verkaufs von Anteilen an der TPK Holding angehäuften liquiden Mittel zu verdanken. Die Sonderdividende soll bei 1,50 Euro liegen. Dies wäre bereits das dritte Mal, dass die Aktionäre in Form einer Dividende am TPK-Verkauf beteiligt werden. Allerdings überzeugte Balda nicht nur mit der Ankündigung einer Sonderdividende. Vielmehr konnte das Unternehmen dank zweier Zukäufe in den USA im Ende Juni zu Ende gegangenen Geschäftsjahr ordentliche Ergebnisse abliefern.

Demnach lag der Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen 2012/2013 bei 59,9 Mio. Euro. Im Rumpfgeschäftsjahr 2012 (Januar bis Juni) war ein Konzernumsatz von 11,7 Mio. Euro angefallen. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) lag 2012/2013 bei 4,1 Mio. Euro. Im laufenden Geschäftsjahr will Balda Umsätze zwischen 70 und 80 Mio. Euro und eine EBITDA-Marge (bezogen auf den Umsatz) im einstelligen Prozentbereich erreichen. Zudem wird ein positives Vorsteuerergebnis angepeilt.

ch521510_20131212

Dies ist deshalb so erfreulich, da es zuletzt auch Befürchtungen gegeben hatte, dass die anhaltenden Querelen an der Konzernspitze einige Kunden von Balda verschrecken könnten. Angesichts der guten Geschäftsergebnisse, der positiven Aussichten für das laufende Geschäftsjahr und der großzügigen Beteiligung der Anleger an den Reserven, könnte auch die Balda-Aktie zu einer neuerlichen Erholungsrallye ansetzen, womit auch die kurzfristigen Kurssprünge mehr als nur ein Strohfeuer sein könnten.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Balda AG


2 KOMMENTARE

  1. guten abend „ihr börsenrocker“,euren betrachtundsweisen stimme ich+hoffe dass mich auch balda in zukunft positiv überrascht-horrido +weidmannsheil claus-peter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here