Nordex-Aktie startet Gegenreaktion

0
Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl

Sollen doch andere über mögliche Förderkürzungen für Windparks seitens der kommenden Bundesregierung spekulieren. Dies scheint man sich derzeit beim Hamburger Windturbinenhersteller Nordex (WKN A0D655) zu sagen und verweist noch lieber darauf, dass das Unternehmen gar nicht so sehr vom deutschen Markt abhängig sei und zudem mit einer sehr guten Auftragslage punkten könne. Allerdings muss diese Gelassenheit noch bis zu den Anlegern durchdringen, die im November immerhin für einen Kurssturz der Nordex-Aktie von rund 30 Prozent gesorgt haben.

Nun konnte sich Nordex über einen Folgeauftrag seines irischen Kunden ESB International freuen. Die Hamburger sollen im Herbst 2014 einen 20-MW-Windpark errichten, der aus fünf Anlagen vom Typ N100/2500 und drei Turbinen der Baureihe N90/2500 besteht. Der Auftrag umfasst zudem einen Premium-Service-Vertrag über fünf Jahre, hieß es in einer Unternehmensmitteilung vom Montag. Bislang hat Nordex für ESB insgesamt vier Windparks im Norden und im Süden Irlands mit einer Leistung von zusammen 67,5 MW realisiert. Seit 2002 hat Nordex in Irland 138 Turbinen mit einer Leistung von 340 MW errichtet.

chA0D655_20131209

Am Montag reicht diese Meldung bei der Nordex-Aktie schon einmal für ein deutliches Kursplus, während zuletzt die Spekulationen um Subventionskürzungen für Windenergieanalagen in Deutschland und die Kapitalerhöhung des Unternehmens stark auf die Anlegerstimmung drückten. Wenn dieser Rauch jedoch verzogen sein sollte, dürfte auch die Nordex-Aktie zu dem zuletzt unterbrochenen Aufwärtstrend zurückkehren können. Immerhin bleiben die möglichen Subventionskürzungen vage, während Nordex nicht sehr stark vom deutschen Markt abhängig ist. Zudem konnte sich das Unternehmen trotz aller Turbulenzen zuletzt bei den Prognosen zum Auftragseingang optimistisch zeigen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here