Fuchs Petrolub bleibt nicht untätig

0
Bildmaterial © copyright FUCHS PETROLUB AG

Seit vielen Jahren gehört die Aktie des Mannheimer Schmierstoff-Herstellers Fuchs Petrolub (WKN 579043) zu den absoluten Lieblingen am deutschen Aktienmarkt. Allerdings hatte das Unternehmen zuletzt, wie viele andere deutsche Konzerne, Schwierigkeiten mit ungünstigen Wechselkursen, so dass auch die langfristige Kursrallye der Fuchs-Petrolub-Aktie ins Stocken geriet. Nun soll mit Hilfe eines Aktienrückkaufprogramms Kurspflege betrieben werden. Im kommenden Jahr möchte Fuchs dann auch etwas für die Verbesserung der Handelbarkeit der Anteilsscheine unternehmen.

Zwischen dem 27. November 2013 und dem 31. März 2015 möchte Fuchs insgesamt bis zu 100 Mio. Euro für jeweils maximal eine Million Stamm- und Vorzugsaktien ausgeben. Anschließend will man die Aktien einziehen. Dies sind jedoch nicht die einzigen Nachrichten, die die Mannheimer parat hatten. Der Vorstand will die Hauptversammlung im kommenden Jahr um die Zustimmung für eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln ersuchen. Demnach will Fuchs Gewinnrücklagen in Grundkapital umwandeln und die Aktienzahl verdoppeln, um die Papiere leichter handelbar zu machen. Während sich die Aktienzahl verdoppeln soll, würde dies für den Kurs in etwa eine Halbierung zur Folge haben.

Da das Unternehmen im bisherigen Jahresverlauf unter negativen Wechselkurseinflüssen zu leiden hatte und das nominale Umsatzwachstum sowie der Aktienkurs stockten, wollte man wohl etwas neues ausprobieren. Zwar konnte der MDAX-Konzern zwischen Januar und September ein organisches Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent auf 1,38 Mrd. Euro verbuchen, allerdings machten negative Währungseinflüsse diese Fortschritte wieder wett. Das EBIT lag bei 237,2 Mio. Euro und damit um 5,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Beim Nachsteuerergebnis ging es in ähnlicher Höhe auf 165,6 Mio. Euro nach oben. Auf der Ergebnisseite profitierte Fuchs von günstigeren Rohstoffen.

ch579043_20131126

Die ersten Reaktionen am Aktienmarkt zu den jüngsten Nachrichten fallen positiv aus, so dass die Aktie von Fuchs Petrolub am Dienstagnachmittag um mehr als 1 Prozent zulegen kann. Damit die Aktie jedoch zu ihrem Aufwärtstrend zurückkehren kann, müsste das Unternehmen die diesjährige Wachstumsschwäche hinter sich lassen, da sich diese über kurz oder lang auf die noch sehr positive Entwicklung auf der Ergebnisseite niederschlagen könnte. Neben Fuchs Petrolub gibt es aber auch weitere ertragreiche Aktien, dazu lohnt sich ein Blick in unseren Shop.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildmaterial © copyright FUCHS PETROLUB AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here