Solarworld: Jetzt ist es offiziell

0
Bildquelle: Pressebild Solarworld

Jetzt ist es offiziell. Der angeschlagene Solarkonzern Solarworld (WKN 510840) übernimmt die Solaraktivitäten der Robert Bosch GmbH. Wie bereits vergangene Woche gemunkelt wurde, arbeitet Solarworld-Gründer Asbeck damit an der Wiederauferstehung seines Solar-Imperiums. Ob das am Ende auch für die Solarworld-Aktie gilt, muss sich erst noch zeigen. Viele Altinvestoren dürften jedoch durch die jüngsten Sanierungsmaßnahmen nachhaltig verprellt worden sein.

Doch zurück zur heute gemeldeten übernahme: SolarWorld übernimmt am Standort Arnstadt in Thüringen eine Zellfertigung mit einer Produktionskapazität von 700 MW sowie eine Modulfertigung mit einer Kapazität von 200 MW der Bosch Solar Energy AG. Die zu diesem Zweck neu gegründete Gesellschaft SolarWorld Industries-Thüringen GmbH wird im Rahmen eines so genannten Asset Deals einen großen Teil der Produktionsanlagen und weitere Vermögensgegenstände von Bosch Solar übernehmen. Rund 800 Mitarbeiter sollen am Standort in den Bereichen Zelle und Modul weiterbeschäftigt werden. Der Kauf wird die Finanzmittel der SolarWorld AG nicht reduzieren.

Nach Abschluss der Transaktion wird SolarWorld auf den Wertschöpfungsstufen Wafer, Zelle und Modul über Produktionskapazitäten von gut einem Gigawatt verfügen. Es ist geplant, dass SolarWorld die bestehenden Zell- und Modulkunden von Bosch Solar weiter beliefert. Mit ihren monokristallinen Hochleistungszellen ergänzt die neue Produktionstochter in Arnstadt das technologische Portfolio des Konzerns. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur stetigen Verbesserung der Hocheffizienzsolarzelle sollen gebündelt werden, um dem Konzern weitere Wettbewerbsvorteile zu verschaffen und weitere Kostenreduktionen zu ermöglichen.

CH_510840_20131126

Als Fazit bleibt: Solarworld kann dank der Bosch-Aktivitäten vielleicht schneller als gedacht zu neuer Stärke wachsen. Dennoch muss sich das Unternehmend as Vertrauen der Anleger erst wieder erarbeiten. Damit bleibt die Solarworld-Aktie weiterhin nur etwas für besonders risikofreudige Anleger. Wer eher auf der Suche nach dauerhaft langfristig soliden Aktien ist, sollte einmal in unserem Shop vorbeischauen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild Solarworld


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here