Aixtron: Gelingt die Trendumkehr?

0
Bildquelle: Pressefoto Aixtron

Bei Aixtron (WKN A0WMPJ) lief es zuletzt alles andere als blendend. Dies machte sich auch im Aktienkurs des TecDAX-Unternehmens bemerkbar. Doch nachdem die Aixtron-Aktie Mitte November sogar unter die Marke von 10 Euro gerutscht war, scheint vorläufig das Schlimmste überstanden zu sein. Neben der nur schleppend vorankommenden LED-Revolution, hatten enttäuschende Quartalsergebnisse und eine Kapitalerhöhung für einen Kursrutsch gesorgt. Allerdings sollten die negativen Meldungen inzwischen weitestgehend eingepreist sein.

Auch im dritten Quartal 2013 musste Aixtron mit einem deutlichen Umsatzschwund fertig werden. Die Erlöse fielen im Vorjahresvergleich um rund ein Viertel auf 46,2 Mio. Euro. Allerdings hat man beim Aixtron-Management einen kleinen Hoffnungsschimmer ausgemacht. Nachdem die Umsätze im Vergleich zum Vorquartal leicht steigen konnten, wird auch im Schlussquartal mit einem leichten Anstieg der Umsätze im Quartalsvergleich gerechnet.

Gleichzeitig wurden erste Erfolge der eingeleiteten Spar- und Umstrukturierungsmaßnahmen des Unternehmens sichtbar. Das EBIT lag im dritten Quartal bei 2,9 Mio. Euro gegenüber einem dicken Minus von 78,3 Mio. Euro im Vorjahr. Unter dem Strich verdiente Aixtron 1,6 Mio. Euro. Vor einem Jahr stand noch ein Verlust von 78,3 Mio. Euro zu Buche. Zudem konnte sich Aixtron zuletzt rund 100 Mio. Euro über eine Kapitalerhöhung beschaffen. Während man sich auf Anlegerseite nicht gerade begeistert zeigte, hofft das Unternehmen auf diese Weise, die notwendigen Investitionen in Wachstumsfelder stemmen zu können. Dazu zählt Aixtron Technologien zur Herstellung von Hochleistungselektronik, Organischen LEDs (OLEDs) und Anwendungen in der Siliziumhalbleiterindustrie.

CH_A0WMPJ_20131125

Charttechnisch sieht es bei der Aixtron-Aktie wie gesagt, eher mau aus. Das zweimalige Drehen des Kurses bei 9,80 Euro scheint einem belastbaren Widerstand geschuldet. Von daher könnte der Schwung nun ausreichen, um wieder Kurs auf das bisherige Jahreshoch zu nehmen. Wenn nun noch operativ gute Nachrichten dazu kommen, dürfte sich das Bild für Aixtron auf breiter Front wieder verbessern. Wer nicht so lange warten will und auf der Suche nach langfristig soliden Aktien ist, sollte einmal in unserem Shop vorbeischauen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Aixtron


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here