Point & Figure DAX: Das Update, Rücksetzer bis 9000 ja, aber tiefer wohl erst mal nicht mehr

0

Lieber Leser, liebe Leserin,

Es gibt Neues von “unserem” deutschen Leitindex. Konnte man bis vor wenigen Tagen noch durchaus davon ausgehen, dass den Privatanlegern noch einmal die 8500 als nachträgliche Einstiegschance “gereicht” werden, ist dieses “Kauf-Fenster” nun mit hoher Wahrscheinlichkeit geschlossen.

Wie ich darauf komme?

Werfen wir zusammen einen Blick auf den Point&Figure-Chart des DAX in der Bulls-Eye-Broker-Einstellung mit aktuell 50 Punkten pro Kästchen

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure DAX: Leichter Rücksetzer bis 9000 wäre voll “im Plan”

Kursziel von 10.500 nun auch bestätigt

Auf den ersten Blick wird sofort klar, dass der Chart klar bullish zu werten ist. So befindet er sich in einer Abfolge von Kaufsignalen. Wenn Sie einen Blick auf das vorletzte Signal vom 15.10.2013 werfen, finden Sie dort ein solches mit aktiviertem und bestätigtem Kursziel von 10.500 Punkten.

Und da sind wir beim Thema:

9000 dürften vorher aber noch angelaufen werden

Die angesprochene Bestätigung erfolgte durch das aktuelle Kaufsignal vom 18. November. Und hier sehen  Sie etwas Überraschendes: Das erste -  horizontal berechnete – Kursziel lautet auf 9000 Zähler und liegt damit unterhalb der aktuellen Notierungen.

Interessanterweise werden auch solche Kursziele oft angelaufen.

Sortieren wir die Informationen einmal und ziehen ein Fazit:

Der DAX ist weiterhin klar bullish zu werten. Das aktuell gültige Kursziel lautet auf 10.500 Punkte, wobei der “Ausflug” über die 9000 komplett im Plan wäre.

Ihr Jörg Mahnert


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here