News Ticker

Zehn vor Zehn: Fed-Sitzungsprotokoll sorgt für deutliche Verluste im DAX

In den vergangenen Tagen haben Noch-Fed-Chef Ben Bernanke und seine Nachfolgerin Janet Yellen versucht, die Märkte davon zu überzeugen, dass die US-Notenbank noch eine ganze Weile an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten wird. Im Gegensatz dazu zeigen sich die Anleger über das jüngste Sitzungsprotokoll der Fed wenig begeistert. Sollte sich die US-Wirtschaft in dem bisherigen Tempo erholen, wird ein Zurückfahren der monatlichen Anleihekäufe im Volumen von 85 Mrd. US-Dollar für die kommenden Monate in Aussicht gestellt. Für den DAX bedeutet dies am Donnerstagvormittag deutliche Verluste und vorerst ein Ende für die jüngsten Rekordjagd.

ch846900_20131121

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,7% 9.134
MDAX -0,8% 16.060
TecDAX -0,5% 1.133
Euro 1,3411 US-Dollar
Gold 1.246,08 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX dreht nach EZB Gerüchten

Commerzbank ideas daily – DAX: Kurzfristig neutral

HSBC – Ist die nächste Hürde zu hoch?

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Abwärts/Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 9085 und 9225

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: US-Konjunkturdaten stützen

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*