CTS Eventim: Engagement bei Kinotickets unterstützt Aufwärtstrend

0
Bildquelle: CTS Eventim

Nach den starken Neun-Monats-Zahlen konnte CTS Eventim (WKN 547030) heute erneut mit positiven Meldungen überraschen. Europas Marktführer im Ticketing meldete die mehrheitliche Übernahme des italienischen Kinoticketing-Unternehmens CREA. Mit der Ausweitung des Geschäfts hin zu Kinoticktes erweitert CTS Eventim sein Ertragspotenzial weiter und stärkt die marktführende Stellung. Am Ende dürfte dies der Aktie neue Nahrung für ihren Aufwärtstrend geben.

Konkret übernimmt die italienische Tochter TicketOne, italienischer Marktführer beim Event-Ticketing, eine 60-Prozent-Beteiligung an der CREA Informatica. Die Software von CREA wird in Italien von mehr als 1.000 Kinos eingesetzt, die darüber jährlich mehr als 80 Millionen Tickets vertreiben, davon bereits mehr als 5 Millionen über das Internet und mobile Apps. Das Unternehmen ist der mit Abstand führende Provider von Kinoticketingsoftware in Italien und verfügt zudem über eine starke Präsenz im Vertrieb von Eintrittskarten für Diskotheken, einem Segment das von starker Kundenbindung und zunehmender Integration in den Live-Event-Markt geprägt ist. Damit bei CREA alles beim alten bleibt und die bisherigen Erfolge auch unter dem Dach von CTS Eventim weitergehen, bleibt CREA-Gründer Alberto Casati auch künftig mit 40 Prozent an CREA beteiligt.

Besonders charmant finde ich die möglich gewordene Verknüpfung von Kino- und Eventticketing. Denn die Kunden von CREA erhalten die Möglichkeit, ihre Tickets auch über die marktführende Plattform von Ticketone zu verkaufen. CTS Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg sieht aufgrund der ähnlichen Struktur des Kundenkreises hierin erhebliches Wachstumspotenzial in beide Richtungen.

Wie gut es derzeit bei CTS Eventim läuft haben die Neun-Monats-Zahlen gezeigt. Der im SDAX notierte Konzern erwirtschaftete einen Umsatz von 444,1 Mio. Euro, was 22,5 Prozent über dem Vorjahreswert liegt. Das EBIT wurde mit 66,8 Mio. Euro (+21,8 Prozent). Da das laufende vierte Quartal saisonal das umsatzstärkste Quartal mit einer sehr hohen Dichte von Ticketvorverkäufen ist, steht das beste für CTS Eventim wohl erst noch bevor. Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis.

CH_547030_20131119

Charttechnisch stehen bei CTS Eventim alle Zeichen auf grün. Sowohl kurz- als auch langfristig die Aktie stehen der Aktie keine Hindernisse im Weg. Zahlreiche Analysten sehen den Aufwärtstrend zwar bereits am Ende, aber die Optimisten raten weiter zu kaufen und nennen Kursziele jenseits der 40-Euro-Marke. Dem schließen wir uns gerne an. Denn sowohl die Marktposition, als auch das Geschäftsfeld als solches sprechen klar für CTS Eventim.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: CTS Eventim


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here