3M – Ein Dow Jones-Schwergewicht mit Tradition und 25.000 Patenten

0
Bildquelle: Pressefoto 3M

Es macht dieser Tage wirklich viel Spaß, sich mit Aktien, vor allem mit unseren Champions, zu beschäftigen. Allein gestern markierten wieder 18 unserer 100Champions-Aktien ein neues Allzeithoch. Zu den Tagesgewinnern gehörten amazon.com(+3,14%), Elring Klinger (+2,03%) und Inditex (+1,97%). Auch das Wertpapier, auf das ich heute näher eingehen möchte, konnte knapp 1% zulegen:

Ein Post-it fürs Depot

3M ist ein Schwergewicht im Dow Jones. Zwar erst seit 1976 dort gelistet, aber derzeit mit der fünfthöchsten Gewichtung im amerikanischen Leitindex versehen. Über Konsumgüterhersteller habe ich an dieser Stelle zwar zuletzt häufiger geschrieben – 3M ist jedoch kein klassischer Vertreter dieser Branche. Denn:

Das Unternehmen setzt verstärkt auf Innovationen. Immerhin bringt es der Konzern inzwischen auf mehr als 25.000 Patente! Nur so ist auch der Wandel von der Minnesota Mining and Manufacturing Company mit dem Schwerpunkt Bergbau zu einem Marktführer bei Klebezetteln, Klebstoffen und Befestigungssystemen zu erklären. Aber in 111 Jahren Firmengeschichte sind eben auch viele Wandlungen möglich.

Die rund 50.000 verschiedenen Produkte von 3M werden heute in mehr als 200 Ländern verkauft. Das bekannteste ist sicher der Klebezettel Post-it, der vor rund 30 Jahren von 3M erfunden wurde. Die Klebstoffmarke Scotch ist daneben nur unwesentlich weniger bekannt. Der Konzern verfügt über insgesamt mehr als 1000 Marken, so dass der Platz hier nicht reichen würde, alle detailliert aufzuführen.

Betrachten wir einmal den 10-Jahres-Chart:

CH_851745_20131115

Sieht auf den ersten Blick nicht sehr spektakulär aus. Aber seit 2002 haben wir im Aktienbrief mit genau dieser Aktie, bei 9 Empfehlungen, einen durchschnittlichen Gewinn von knapp 90 Prozent herausgeholt. Nicht zu vergessen die Dividenden, die wir in dieser Zeit on Top kassiert haben. Sie wissen ja – Dividenden sind das Salz in der Suppe für uns Anleger.

97 Jahre Dividendentradition

Dafür ist 3M ein guter Kandidat. Seit immerhin 97 Jahren zahlt das Unternehmen eine Dividende – Quartal für Quartal. Seit 55 Jahren konnte zudem jedes Jahr eine Dividendenerhöhung durchgeführt werden, womit 3M wirklich für Kontinuität steht. Derzeit schüttet das Unternehmen pro Quartal 63,5 US-Cents je Aktie aus.

Genau diese aktionärsfreundliche Politik lässt so einen Titel im Depot bestehen – selbst wenn die Daten unserer Performance-Analyse vielleicht einmal nicht so überragend sind wie bei einer Gilead Sciences-Aktie. Am Ende zählt aber, was unter dem Strich rauskommt. Und das ist bei 3M eine solide Rendite – nicht zuletzt wegen der besagten regelmäßigen Dividendenausschüttung.

Stand: 15.11.2013/ Ein Gastkommentar von Jochen Appeltauer, Chefredakteur Aktien-Ausblick
Jochen Appeltauer erklärt Ihnen im kostenlosen Aktien-Ausblick, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: Pressefoto 3M


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here