Drillisch-Aktie: Höhere Prognose und 8% Dividendenrendite befeuern Aufwärtstrend

0
Bildquelle: Drillisch

Überraschend positive Nachrichten gab es heute vom TecDAX-Unternehmen Drillisch (WKN 554550): Nach den guten Neun-Monats-Zahlen hat der Vorstand sein EBITDA-Prognose für 2014 erhöht und zudem Aussagen über die künftigen Dividendenzahlungen getroffen. Die Aktie könnte damit den langfristigen Aufwärtstrend weiter fortsetzen, denn noch immer ist lockt eine satte Dividendenrendite.

Das Unternehmen, dass im Frühjahr seinen freenet-Anteil verkaufte, hat das dynamische Gewinnwachstum des ersten Halbjahres auch im dritten Quartal fortgesetzt und seine Ertragskraft gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut deutlich gesteigert. Dank wachsender Kundenzahlen stieg der Rohertrag in den ersten neun Monaten 2013 um 10,7 Prozent auf 87,1 Mio. Euro. Gleichzeitig verbesserte sich die Rohertragsmarge um 7,8 Prozentpunkte auf 40,0 Prozent. Der durchschnittliche Rohertrag je Teilnehmer (AGPPU) ist binnen eines Jahres um 11,7 Prozent auf 6,12 Euro gestiegen. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) ist um 10,2 Prozent auf 52,1 Mio. Euro gestiegen, wobei sich die EBITDA-Marge um 4,6 Prozentpunkte auf 23,9 Prozent verbessert hat.

Angesichts der anhaltend positiven Entwicklung des operativen Geschäfts erwartet der Drillisch-Vorstand nach aktuellem Stand ein EBITDA für das Gesamtjahr 2013 von 70 Mio. Euro sowie für 2014 eine weitere Steigerung auf 82 bis 85 Mio. Euro bei einer gleichzeitigen Erhöhung des Teilnehmerbestandes.

In der Folge kündigte die Drillisch-Führung zudem an, der nächsten ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2013 eine Bardividende von 1,60 Euro je Aktie vorzuschlagen. Das entspricht einer Erhöhung um 23 Prozent gegenüber der Vorjahresdividende. Auf dem aktuellen Kursniveau entspricht dies einer Dividendenrendite knapp 8 Prozent. Doch damit nicht genug, auch für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 wird eine Dividende in mindestens derselben Höhe angestrebt.

CH_554500_20131114

Wie man am Chartverlauf sehen kann, stehen alle Indikatoren weiter auf grün. Zudem wird der Titel durch die Dividendenrendite von knapp 8 Prozent vor allzu großen Kursabstürzen bewahrt. Wer also von der höchsten Dividendenrendite im TecDAX partizipieren will, wird bei Drillisch fündig.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Drillisch


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here