Dürr: Ausblick bestätigt, Aktie weiter im Aufwärtstrend!

0
Bildquelle: Pressebild DÜRR AG

Angesichts der heutigen Zahlenflut gehen so manche Meldungen etwas unter. Der Lackieranlagenhersteller Dürr (WKN 556520) meldete für die ersten neun Monate solide Zahlen und bestätigte seinen jüngst angehobenen Ausblick. Für die Aktie dürfte dies eine weitere Fortsetzung des seit mehreren Jahren anhaltenden Aufwärtstrends bedeuten.

Während Dürr laut Unternehmensangaben einen konstanten Neun-Monats-Umsatz von 1,75 Mrd. Euro erzielte, ging der Umsatz im dritten Quartal leicht von 614 auf 594 Mio. Euro zurück. Dies war für den Markt dann aber schon die einzige Enttäuschung. Das Betriebsergebnis EBIT verbesserte sich nach neun Monaten um 13 Prozent auf 134 Mio. Euro, wobei zugleich die EBIT-Marge von 6,8 auf 7,7 Prozent anzog. Damit befindet sich Dürr bereits jetzt auf guten Weg die für das Gesamtjahr in Aussicht gestellte Marge von 7,5 bis 8,0 Prozent zu erreichen. Dürr selbst stellte heute sogar das obere Ende der Ziel-Bandbreite in Aussicht.

Beim Auftragseingang meldete Dürr zwar einen Rückgang um 8 Prozent auf knapp 1,8 Mrd. Euro. Allerdings darf man hier den hohen Auftragsbestand von 2,25 Mrd. Euro nicht vergessen. Schließlich sichert dieser eine gute Auslastung für weite Teile des kommenden Jahres. Angesichts dieser Zahlen gab sich Vorstandschef Ralf W. Dieter, jüngst von der Wirtschaftswoche als „CEO des Jahres“ ausgezeichnet, zuversichtlich: „Dürr liegt klar auf Kurs. Wir sind sehr zuversichtlich, mit dem Schlussspurt im vierten Quartal unsere Jahresziele erreichen zu können. Die Projektanfragen der Automobilindustrie sind weiterhin auf einem guten Niveau.“

Im Gesamtjahr dürften die Bestellungen die angestrebte Bandbreite von 2,3 bis 2,5 Mrd. Euro sicher erreichen, heißt es von Dürr weiter. Auch das Umsatzziel von 2,4 bis 2,6 Mrd. Euro für 2013 ist aus heutiger Sicht realistisch; für das Schlussquartal rechnet Dürr mit einer weiteren Umsatzbeschleunigung gegenüber dem Vorjahr.

CH_556520_20131106

Angesichts der soliden Neun-Monats-Zahlen ist bei Dürr die Welt absolut in Ordnung. Für die Dürr-Aktie bedeutet dies: Der Aufwärtstrend ist weiter klar intakt. Nächste Herausforderung ist nun die runde Marke von 70 Euro, nachdem in den vergangenen Wochen der Angriff darauf zweimal bei 66 Euro beendet wurde. Weitere Kurstreiber dürften konjunktureller Natur sein. So oder so dürfte die Dürr-Aktie eine der spannendsten und besten MDAX-Papiere 2013 sein.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild DÜRR AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here